Keine Reaktion

Erstellt: 1. August 2018, 00:00 Uhr

Zu: „Geringes Echo auf Lärmaktionsplan“ vom 26. Juli:

Genau das war wohl von der Stadtverwaltung auch so beabsichtigt! Auf die Möglichkeit der Bürger-Beteiligung in Form von „Anregungen und Vorschlägen seitens der Einwohnerschaft“ wurde meines Wissens nach lediglich ein einziges Mal in den „Ortsnachrichten“ vom 17. November vergangenen Jahres mit drei ganzen Sätzen hingewiesen, mehr nicht. Ein am 18. Dezember zu diesem Thema im Rathaus abgegebenes Schriftstück wurde mit großem Erstaunen, fast Entsetzen („Was abgeben?“ und einem unverständlichen Kopfschütteln dazu) zwar entgegengenommen, aber seitdem herrschte Funkstille – keinerlei Reaktion geschweige denn Antworten oder gar Lösungsvorschläge! Ebenso blieb ein Schreiben an das von der Stadt mit dem Lärmaktionsplan beauftragte Büro Koehler vom 21. Juni 2016 (!) unbeantwortet.

Fazit: Noch deutlicher lässt sich das Desinteresse gegenüber dem Bürger nicht bekunden: einfach ignorieren!

Sabine Maier, Knittlingen

Weiterlesen

Beschämend

Zu „Caritas“ ein unmoralisches Angebot“ vom 22. September: Seit längerer Zeit besteht in Illingen eine Bürgerinitiative gegen den geplanten Standort für ein Behindertenheim im Wiesentäle, obwohl bekannt ist, dass dieses… »