Leserbriefe

Schwarzer Peter

Zu „Wende: Sendemast so gut wie gerettet“ vom 21. März und Leserbrief „Wenig Interesse“ vom 27. März: In einem Bericht der Stuttgarter Zeitung vom 26. März stellt sich dies noch… »

Dicke Suppe

Zu „Wende: Sendemast so gut wie gerettet“ vom 21. März und Leserbrief „Hilferuf“ vom 26. März: Der Autor des Leserbriefs hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Genau so ist… »

Bedenken

Zu „Wende: Sendemast so gut wie gerettet“ vom 21. März und Leserbriefe zum Thema: Das Thema „Sender oder nicht?“ nervt langsam. Es kann vielleicht beendet werden, wenn die häufig in… »

Dank an die Retter

Zu Wende: Sendermast so gut wie gerettet“ vom 21. März: Ich möchte einfach nur mal Danke sagen den Investoren, die den Sender vor dem drohenden Abriss gerettet haben. Für viele… »

Wenig Interesse

Zu „Wende: Sendermast so gut wie gerettet“ vom 21. März und Leserbrief „Hilferuf“ vom 25. März: Endlich einmal, nach langer Zeit, ein Leserbrief, der mir aus dem Herzen spricht. Aufhorchen… »

Keine Grundlage

Zum „Nur mal so … Kehrseite“ vom 24. März: Die neue Covid-19-Maßnahme eines Einkaufszentrums im Raum Mühlacker: ein Mindestumsatz von 15 Euro für den Kauf eines Pakets Toilettenpapier. Rechtliche Grundlagen… »

Hilferuf

Zu „Wende: Sendermast so gut wie gerettet“ vom 21. März: Die Druckerschwärze für diesen Bericht war noch nicht trocken, da kam schon von Thomas Knapp, dem Sprecher der Investorengruppe, die… »

Beteiligungen?

Zu „Sender-Vertrag noch nicht besiegelt“ vom 24. März: Endlich ist die Katze aus dem Sack. Es werden noch Beteiligungen gesucht, die in die noch zu gründende Sender Mühlacker GmbH&Co. KG… »

Befremdend

Das Coronavirus zwingt uns zum Umdenken. Unermüdlich wird zur Vorsicht aufgerufen. Befremdend ist, dass sich, trotz des hohen Infektionsrisikos, einfache, aber wirkungsvolle Gegenmaßnahmen nicht durchsetzen. Vor oder in Märkten, Apotheken,… »

Dank an die Retter

Zu „Wende: Sendermast so gut wie gerettet“ vom 21. März: Nun ist es raus, der Sender ist gerettet. Der Förderverein freut sich für den Sender und die Mühlacker Einwohnerschaft, dass… »