Jetzt bewerben: Film ab für Mama

MT-Aktion zum Muttertag: Leser-Grüße per Videobotschaft

Von Sophia Zundel Erstellt: 3. Mai 2013, 10:30 Uhr
Jetzt bewerben: Film ab für Mama Jetzt bewerben: Film ab für Mama

Rampenlicht anstelle von Rosen: Zum diesjährigen Muttertag am 12. Mai plant das Mühlacker Tagblatt eine besondere Aktion. Eine Überraschung für die Mutter mit einem öffentlichen Videogruß.

Mühlacker. Ein Strauß Blumen, eine Schachtel Pralinen oder eine Einladung zum gemeinsamen Essen – es gibt viele Möglichkeiten, seiner Mutter zum Muttertag eine Freude zu bereiten. Mithilfe unserer Zeitung hält der diesjährige Ehrentag am 12. Mai für die Mütter aus der Region sogar eine ganz besondere Überraschung bereit: einen öffentlichen Video-Gruß ihrer Liebsten.

Was macht Ihre Mutter so besonders? Was wollten Sie ihr schon immer einmal sagen? Und wofür sind Sie ihr dankbar? Sagen Sie das und noch mehr – vor der MT-Kamera. Das Video-Team unserer Zeitung, Maren Recken und Kathrin Goll, gibt einer Auswahl von maximal zehn Leserinnen und Lesern aus der Region die Möglichkeit, sich in einer kurzen Videobotschaft an ihre Mutter zu wenden. Aus der Collage an digitalen Liebeserklärungen entsteht dann das MT-Muttertagsvideo, das am 12. Mai auf der Homepage unserer Zeitung unter www.muehlacker-tagblatt.de veröffentlicht wird.

Jetzt für die Teilnahme an der Videoproduktion bewerben!

Gefilmt wird im MT-Verlagshaus, Kißlingweg 35, 75417 Mühlacker, am Dienstag, 7. Mai, zwischen 10.00 Uhr und 11.30 Uhr sowie am Mittwoch, 8. Mai, zwischen 16.30 Uhr und 18.00 Uhr.
Interessierte können sich ab sofort für die Teilnahme an der Video-Produktion bewerben. Und so geht’s: Schreiben Sie eine Email an online@muehlacker-tagblatt.de (Betreff: „Muttertag“). Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer an.

Weiterlesen
Kartenverlosung Fasching Enzberg

Kartenverlosung Fasching Enzberg

Sie haben nur eine kurze Pause eingelegt: Die Mitglieder des Musikvereins Enzberg lassen am kommenden Wochenende die nach 2012 vorübergehend eingeschlafene Faschingstradition im Stadtteil wieder aufleben und versprechen zwei im besten… »