Dossiers

Rege Diskussion?

Zum Interview „Intensive Diskussion im Ort“ mit Bürgermeister Karlheinz Oehler vom 15. Dezember: Im Duden wird der Begriff „Diskussion“ mit den Worten „Auseinandersetzung und Besprechung“ erklärt, und im Internetlexikon Wikipedia… »

Pech gehabt?

Zum Leserbrief „Diesel und die Umwelthilfe“ vom 9. Januar: So einfach lassen sich nach Meinung des Autors der Betrug der Autoindustrie und die Umweltverschmutzung durch Stickoxide lösen: Man verbietet einfach… »

Diesel und die Umwelthilfe

Wer den Zusammenhang mit den Klagen und den daraus resultierenden Fahrverboten verstehen möchte, der sollte wissen, wer eigentlich klagt – die Deutsche Umwelthilfe. Einer der Umweltvereine, die wie Pilze aus… »

Bayer und BMW

Zum Leserbrief „Nachrüstung ist doch möglich“ vom 8. Januar: Die Erklärung scheint einfach – zu einfach, um wahr zu sein? Herr Scheuer ist Bayer, BMW ein bayerisches Vorzeigeunternehmen. Weshalb steht… »

„Nachrüstung ist doch möglich“

Zur Hardware-Nachrüstung bei Dieselfahrzeugen: Mit einer gewissen Fassungslosigkeit habe ich die Fakten der Sendung Frontal 21, die vom ZDF gesendet wurde und auf die Nachrüstung von Dieselfahrzeugen bei BMW eingeht,… »

Sind Bürger schuld?

Zu „Prüfer werfen Stadt lange Liste von Pannen vor“ vom 20. Dezember, Interview „Pingpong mit fünf Bällen in der Luft“ und Thema der Woche „Unter Druck“ vom 29. Dezember: Da… »

Letzte Chance für Sportler-Vorschläge

Letzte Chance für Sportler-Vorschläge

Mühlacker. (sil). Am heutigen Freitag endet die offene Nominierungsphase für die Sportlerwahl des Mühlacker Tagblatt. Weitere Vorschläge können per Coupon (siehe unten) im Laufe des Tages beim Verlag, Kißlingweg 35,… »

Leeres Stroh

Zu „Umwelthilfe will bundesweit Tempolimit 120 durchsetzen“ vom 19. Dezember: Das ganze Hickhack um die Elektromobilität ist doch nur leeres Stroh gedroschen. Es mag zwar sein, dass irgendwann die fossilen… »

Es fehlt bezahlbarer Wohnraum

Zu „Die Feuerwehr zieht um – und dann?“ vom 18. Dezember: Ein Hotel soll da also hin. Wegen der unmittelbaren Nähe zur Stadtmitte. Da würde ein großes städtisches Gelände frei… »

Verantwortung übernehmen

Zu Leserbrief „Unfassbar“ vom 13. Dezember: So viel Aufmerksamkeit für meine Person hatte ich nicht erwartet. Vielleicht sollte ich mich dafür bedanken, aber es geht nicht um mich. Es geht… »