Zeitgeist

Erstellt: 20. Februar 2019, 00:00 Uhr

Dem Mühlacker Heimatmuseum ist es dank guter Tipps gelungen, das Rätsel um zwei mysteriöse Objekte im Fundus zu lösen, und für den historischen Laien drängt sich eine Frage auf: Wie dekadent waren eigentlich unsere Ahnen? Ein Streichholzspender aus Bronze und ein Halter für Streichholzschachteln aus Porzellan – wer braucht denn so was?

Andererseits: In einigen Jahren oder Jahrhunderten, wenn das Smartphone im Körper implantiert ist, werden sich spätere Generationen wundern. Wofür war nur dieses Ding? Hülle fürs Handy? Sie waren merkwürdig, unsere Ahnen!

Weiterlesen

One, four, five …

Bevor bei der 37. Auflage der „Sternenfelser Gespräche“ die Sternenfelser Landfrauen und die Weingärtner mit schwäbischen Spezialitäten aufwarten, wird es international. „1453 – to me“ hat Kimsy von Reischach ihren… »