Sammlung

Erstellt: 7. September 2018, 00:00 Uhr

Sammeln kostet Geld und Platz. Es sei denn, man startet eine eher ungewöhnlichen Kollektion. Der Autofahrerin, die täglich auf der Ziegeleistraße unterwegs ist, sind jedenfalls die vielen Lkw ins Auge gestochen, deren Chauffeure per Schild ihren Namen verraten. In Zeiten des rigiden Datenschutzes ein lobenswerter Vorstoß hin zu mehr menschlicher Nähe. Also hält sie nun die Namen fest. Und Wolfgang, Thierry, Opa Didi, Stefan und Co. beanspruchen nur minimalen Raum auf einem Notizzettel.

Weiterlesen

Veranschaulicht

Im Zuge der Polizeiaktion gegen Ablenkung im Straßenverkehr hat ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn auf seine ganz eigene Weise die Aktualität des Themas unterstrichen. Er streifte, weil er sein Smartphone… »