Rülke-Rilke

Erstellt: 31. Mai 2017, 00:00 Uhr

Auch kurz vor den Ferien trudeln laufend Mails im Postfach der Redaktion ein. Der zuständige Redakteur muss schnelle Entscheidungen treffen, um „Ganz wichtig“ von „Guck ich mir später an“ und „Müll“ zu trennen. Dabei helfen Signalwörter in der Betreffzeile. Etwa „Tagung: Rülke und die russische Philosophie“. Wie bitte? Was hat der FDP-Chef denn mit russischer Philosophie zu tun? Das schau ich mir sofort mal an. Aha! Da steht was von Rilke und Tolstoi. Gott sei Dank! Es ist verdammt heiß – und da kann der erste Blick schon einmal täuschen. Rülke und Rilke – ist phonetisch doch sehr ähnlich. Obwohl Rülke Rilke sicher gut kennt. Schließlich hat er Germanistik studiert – der Rülke natürlich. Mit „ü“.

Weiterlesen

Indiz

Schmierereien an öffentlichen Einrichtungen sind kein neues Phänomen, wie bei einem Fototermin in Knittlingen klar wird. Beruft man sich auf die PISA-Studie, können Beschimpfungen wie „Du … (zum Sitzen zu… »