Gruß aus Börlinn

Erstellt: 31. Dezember 2016, 00:00 Uhr

Also „Millfield“ als Name für eine Brillen-Kollektion aus Mühlacker lassen wir uns – wegen der besseren internationalen Vermarktungschancen – ja noch gefallen. Dass aber in einer Werbeansage im deutschen (Privat-)Rundfunk der Name der Hauptstadt konsequent als „Börlinn“ verdenglischt wird, stößt dem Hörer doch sauer auf. Wer, glauben denn die Urheber, ist ihr Publikum? Ist „Berlin“ etwa nicht mehr hip genug?

Mit dieser nachdenklichen Frage, die den Schwaben und ganz Deutschland bewegt, entlassen wir Sie, liebe Reader aus Millfield und drumrum, in den Jahreswechsel und wünschen Ihnen allen einen well slide – also guten Rutsch!

Weiterlesen

Politische Spitzen

Woran merkt der Wähler, dass wieder Wahlkampf ist? In dieser Woche waren der FDP-Chef und Spitzenkandidat, die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung und die Bundesumweltministerin zu Gast in der Region, und am… »