Glück und Segen

Erstellt: 16. Mai 2018, 00:00 Uhr

In Sternenfels hat mit dem Spatenstich der Bau des Pflegeheims Haus Zion begonnen, und während der Kollege – siehe „Aufgeschnappt“ vom Dienstag – auf eine eigene Grußbotschaft verzichtete, gab es andere, gehaltvollere Ausführungen zu diesem bedeutenden Projekt. Am allerwichtigsten: Pfarrer Jan Funke spendete für das Bauvorhaben und den späteren Betrieb Gottes Segen.

Dass im selben Moment mit lautem Klirren ein Sektglas zu Bruch ging, störte die positive Stimmung nicht. Im Gegenteil: Manche sahen im Malheur noch ein zusätzliches gutes Omen, bringen doch Scherben bekanntlich Glück.

Weiterlesen

Kurzer Traum

Ein Ortstermin in den Burganlagen ist bei dem herrlichen Spätsommerwetter dieser Tage keine reine Arbeit, sondern auch ein Vergnügen. So würde der Berichterstatter, als es um neue Baumpflanzungen auf dem… »