Ausgeschlafen

Erstellt: 28. August 2018, 00:00 Uhr

Es gibt bedauernswerte Menschen, die auf einen Wecker aus Metall oder Kunststoff angewiesen sind. Und es gibt jene, die ihr Leben in den Dienst einer Katze gestellt haben und als kleines Dankeschön morgens früh um spätestens 4 Uhr vom hungrigen Mitbewohner aus den Träumen gerissen und mitten in den neuen Tag hineinkatapultiert werden. Allerdings ist auch dieses analoge System nicht frei von möglichen Störungen. Wenn man, wie neulich im Bekanntenkreis geschehen, den Fellwecker versehentlich über Nacht auf der Terrasse aussperrt, braucht man sich über Katzenjammer im doppelten Sinn nicht zu wundern…

Weiterlesen

Durchgestanden

Die Geiger und Bratscher der Sinfonietta (siehe Bericht auf Seite 9) haben im Stehen gespielt. Allen, die sich nun besorgt fragen, ob die Stühle auf der Uhlandbau-Bühne der Geldknappheit oder… »