Wie Schalke gegen Dortmund

Erstellt: 28. Januar 2010, 00:00 Uhr
Wie Schalke gegen Dortmund Sarit Kick (li.) und Linda Schüller spielen für den BV Mühlacker im Damendoppel. Foto: Fotomoment

Badminton: Mühlacker verliert das Prestigeduell gegen den SV Illingen II – Erste Illinger Mannschaft auf Aufstiegskurs

Packendes Lokalderby zum Einstand in die Rückrunde in der Badminton-Kreisliga: Der Aufsteiger BV Mühlacker unterlag dem SV Illingen II in eigener Halle mit 3:5. Unterdessen strebt Illingens erste Garnitur als Spitzenreiter der Verbandsliga weiter dem Aufstieg in die Württembergliga entgegen.
 
Von Volker Henkel

Mühlacker. „Das ist wie Schalke gegen Dortmund hier“, sagte Holger Weiss vom Badmintonverein Mühlacker vor dem Spiel. In der Vorrunde hatte die BVM-Mannschaft knapp gegen Illingen II verloren. Der SVI wiederum musste Mühlacker an den letzten Spieltagen der Hinrunde in der Tabelle an sich vorbeiziehen lassen. Es gab also genug Zündstoff für das Aufeinandertreffen in der Kerschensteiner-Sporthalle. Mühlacker ging hochmotiviert in die Begegnung. „Wir haben uns eingestellt“, versicherte Holger Weiss denoch.

 In den ersten Spielen der Vorrunde habe die Aufstellung häufig variiert. Doch damit sei jetzt Schluss: Es werde nicht mehr experimentiert. Für Mühlacker gingen Damir Prsa, Holger Weiss, Alexander Häcker, Andy Frühwirth, Sarit Kick, Linda Schüller und Aline Lindner ins Rennen. Nach acht Spielen stand dann allerdings der 5:3-Sieg für die besseren Spieler des Illinger Sportvereins fest.

Die Einzel geben am Ende den Ausschlag für Illingen

  „Wir haben das Spiel durch die Einzel verloren“, zog Alexander Häcker Bilanz. Holger Weiss und Damir Prsa hatten jeweils mit 1:0 Sätzen geführt, mussten ihre Matches jedoch am Ende beide mit 1:2 abgeben. Die bessere Kondition der Illinger war für Alexander Häcker ein weiterer Grund für die Niederlage. „Wir hatten zu wenig Vorbereitung“, stellte er selbstkritisch fest und fügte hinzu, dass die Niederlage für den BVM kein Beinbruch sei. Nach dem Rückrunden-Auftakt und der Heimpleite des BV Mühlacker tauschten beide Teams erneut die Plätze in der Kreisliga Ludwigsburg. Illingen II rangiert nun auf dem fünften, der BV Mühlacker auf dem sechsten Platz von insgesamt acht Mannschaften. Am kommenden Samstag müssen die Senderstädter gegen den Tabellenführer TSV Löchgau II und den Tabellenzweiten TV Markgröningen II antreten. Für Mühlackers Mannschaftsführer Damir Prsa bleibt das vorrangige Ziel, nicht in Richtung Abstiegsplätze zu kommen.

 Auch Illingens erste Mannschaft war zum Rückrundenstart erfolgreich, gewann in der
Verbandsliga Nordwürttemberg beim TSV Korntal mit 5:3. Schon in den Doppeln hatte Illingen den Grundstein zum Sieg gelegt: Julia Igel/Carolin Kerber gewannen ihr Match ebenso wie das zweite Herrendoppel mit Matthias Munzig und Silvan Bopp. Lediglich das erste Herrendoppel Patrick Dippon/Marcus Bayer ging geschlagen vom Feld, beide gewannen danach jedoch ihre Einzel. Das gemischte Doppel Dippon/Kerber steuerte einen weiteren Punkt zum 5:3-Auswärtssieg der weiterhin ungeschlagenen Illinger bei.

Weiterlesen
Anette Leitner will Rathauschefin werden

Anette Leitner will Rathauschefin werden

Die Mühlacker Wirtschaftsbeauftragte stürzt sich in Altensteig in den Bürgermeisterwahlkampf Mühlacker – Anette Leitner will in Altensteig Bürgermeisterin werden. Die Wirtschaftsförderin der Stadt Mühlacker ist eine von vier Kandidaten, die… »