Weltmeister kommt zum Pfingstturnier

Erstellt: 29. Mai 2009, 00:00 Uhr
Weltmeister kommt zum Pfingstturnier Wie sich Bilder gleichen: Ob Weltmeister oder junge Talente – im Feiern sind sie alle Könner. Vor einem Jahr jubelten die Junioren von Real Madrid beim Pforzheimer Turnier. Archivfoto: Krebs

Pierre Littbarski will dem VfR Pforzheim einen Besuch abstatten und nach jungen Talenten Ausschau halten

Zum 70. Mal trifft sich Fußball-Jugend aus ganz Europa beim U19-Pfingstturnier des VfR Pforzheim. Und obwohl Real Madrid und Eintracht Frankfurt kurzfristig abgesagt haben, erwartet die Zuschauer von morgen an ein namhaftes Starterfeld. Obendrein kommt ein echter Weltmeister.

Von Steffen-Michael Eigner

Das hat den VfR Pforzheim doch geschockt. Ausgerechnet der Vorjahressieger und Weltklasseclub Real Madrid wird beim U19-Pfingstturnier fehlen. „Das Teammanagement der U19 von Real Madrid hat aufgrund von Terminschwierigkeiten die Zusage sehr überraschend zurückgezogen“, so der Turnier-Organisator Andreas Karst. Vor gut einem Jahr hatten sich die Königlichen mit einem 3:1 im Endspiel gegen den damaligen Titelverteidiger Rot-Weiß Essen den Pokal gesichert.

Das U19-Nationalteam der USA ist am Holzhof mit von der Partie

 Nur zwei Tage nach der Absage der Spanier bat auch die Frankfurter Eintracht darum, von der Turnierteilnahme zurücktreten zu dürfen. Große Verletzungssorgen und ein Nachholspiel gegen den FC Bayern München am Mittwoch nach Pfingsten nannte die Jugendleitung der abstiegsbedrohten Hessen als Grund für den Rückzug.

 Mittlerweile aber hat Andreas Karst Ersatz gefunden. Kurzfristig sind der FC Nordsjælland aus der Superliga in Dänemark und die Kickers Offenbach aus der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest eingesprungen. Die weiteren Mannschaften im Turnier sind Trabzonspor Kulübü aus der Türkei, die U19-Nationalmannschaft der USA sowie aus Deutschland neben den Junioren des VfR Pforzheim noch der Karlsruher SC, Borussia Mönchengladbach und der TSV 1860 München.

 Gespielt wird in zwei Vierer-Gruppen, aus denen sich je zwei Teams für die Halbfinals qualifizieren. Die Dritt- und Viertplatzierten der Gruppen bestreiten die Spiele um die Plätze fünf bis acht. Die Gruppenspiele werden morgen von 14:30 bis 18:25 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18:55 Uhr ausgetragen. Die Halbfinals sind für Montag, 10 Uhr angesetzt, anschließend folgen nacheinander die Platzierungsspiele um Rang sieben und acht, fünf und sechs sowie drei und vier, ehe um 15.50 Uhr das Finale angepfiffen wird.

 Bereits für Sonntag erwartet der VfR hohen Besuch. Pierre Littbarski, Weltmeister 1990, und mittlerweile Trainer beim FV Vaduz in der Schweiz, will beim Pforzheimer Juniorenturnier Ausschau nach jungen Talenten halten. Schon von jeher war das Pfingstturnier des VfR für eine Vielzahl späterer Fußballprofis eine Plattform, sich zu präsentieren und bei den Nachwuchsscouts in die Notizbücher zu spielen.

InfoSieger des Pforzheimer U19-Pfingstturniers

1931     DSV München
1932     FV Saarbrücken
1933     Waldhof Mannheim
1934     VfR Pforzheim
1935     FV Saarbrücken
1936     Schalke 04
1937     VfR Pforzheim
1938     Waldhof Mannheim
1939     Hamborn 07
1949     Arminia Bielefeld
1950     Hamborn 07
1951     1. FC Saarbrücken
1952     Stuttgarter Kickers
1953     Hamborn 07
1954     Hamburger SV
1955     Hamborn 07
1956     VfR Pforzheim
1957     Kickers Offenbach
1958     Kickers Offenbach
1959     Hamborn 07
1960     Union St. G. Brüssel
1961     Union St. G. Brüssel
1962     Hamborn 07
1963     Hannover 96
1964     Hamborn 07
1965     Eintracht Frankfurt
1966     Hannover 96
1967     Hannover 96
1968     Hamburger SV
1969     VfB Stuttgart
1970     Hannover 96
1971     VfB Stuttgart
1972     VfB Stuttgart
1973     Dynamo Zagreb
1974     MSV Duisburg
1975     Eintracht Frankfurt
1976     MSV Duisburg
1977     Union R. Brüssel
1978     Borussia M’Gladbach
1979     Borussia M’Gladbach
1980     MSV Duisburg
1981     West Brom. Albion
1982     West Brom. Albion
1983     RSC Anderlecht
1984     1. FC Köln
1985     RSC Anderlecht
1986     Voyvodina Novi Sad
1987     Voyvodina Novi Sad
1988     Voyvodina Novi Sad
1989     1. FC Köln
1990     Bayer 04 Leverkusen
1991     FC Bayern München
1992     Vicenza Calcio
1993     Karlsruher SC
1994     Karlsruher SC
1995     FC Bayern München
1996     Fortuna Düsseldorf
1997     NK Osijek
1998     NK Osijek
1999     MSV Duisburg
2000     SpVgg Unterhaching
2001     1. FC Birkenfeld
2002     CF Malaga
2003     Karlsruher SC
2004     Borussia Dortmund
2005     Nottingham Forrest
2006     IFK Göteborg
2007     Rot-Weiß Essen
2008     Real Madrid C. F.
2009    ???

Weiterlesen
Nahostexperte räumt mit Klischees auf

Nahostexperte räumt mit Klischees auf

Autor Karim El-Gawhary liest bei Buch Elser aus „Alltag auf Arabisch“ – Eindrücke zum Gaza-Krieg. Mühlacker – Ganz nah dran am aktuellen weltpolitischen Geschehen waren am Donnerstag mehr als 100 Besucher auf… »