Unfall mit drei Lkws löst Chaos aus

Erstellt: 28. Oktober 2006, 00:00 Uhr
Unfall mit drei Lkws löst Chaos aus Autofahrer in Richtung Enzberg müssen einen Umweg über Ötisheim nehmen (l.). Die Feuerwehr reinigt die Fahrbahn.

Sattelzugfahrer fährt aus Unachtsamkeit auf Vordermann auf – Kettenreaktion – Staus in der Pforzheimer Straße

Mühlacker – Bei einem Auffahrunfall in der Pforzheimer Straße, in den drei Lastzüge verwickelt waren, ist gestern ein Sachschaden von 150000 Euro entstanden. Teile der Pforzheimer Straße waren für mehrere Stunden gesperrt. Verletzt wurde niemand.

VON GERHARD FRANZ

Gegen 12.30 Uhr fuhren drei Lastzüge hintereinander auf der Pforzheimer Straße in Richtung Enzberg. Auf Höhe der Aral-Tankstelle wollte nach Angaben der Polizei ein Auto nach links abbiegen. Ein hinter dem Pkw fahrender Kieszug hielt rechtzeitig an; ebenso ein weiterer Lastzug. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein 57-jähriger Sattelzugfahrer einer Münchner Spedition auf den vor ihm stehenden Lkw auf. Danach wurde der vor ihm fahrende Laster auf den Kieszug geschoben. Glück im Unglück hatten dabei alle drei Lastwagenchauffeure, die ihre Führerhäuser unverletzt verlassen konnten.

 Während der Unfallaufnahme und der Bergung der drei Lastzüge kam es auf der Pforzheimer Straße für mehr als drei Stunden zu chaotischen Zuständen. Für die Bergung der schweren Fahrzeuge musste eine Spezialfirma aus Pforzheim angefordert werden. Der Verkehr auf der Pforzheimer Straße wurde von Polizeibeamten in Richtung Ötisheim umgeleitet. Dadurch kam es am Kreisverkehr bei der Eisenbahnunterführung und in Richtung Lienzingen zu erheblichen Behinderungen. Mit ein Grund: Viele Autofahrer blinken nicht, wenn sie den Kreisverkehr verlassen. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit des Kreisel nicht voll ausgenützt.

 Zwei Angehörige der Mühlacker Feuerwehr säuberten die Straße von Öl- und Dieselresten. Im Berufsverkehr kam es zu längeren Staus in Richtung Illingen. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Ötisheim, die nach Enzberg wollten, mussten Umwege in Kauf nehmen, bis die Unfallstelle vollständig geräumt war.

Weiterlesen
Winterdienste sind gerüstet

Winterdienste sind gerüstet

Tausende Tonnen Salz lagern im Enzkreis – 500 Kilometer Straße müssen geräumt werdenMühlacker/Enzkreis. Noch ist es Regen, der sich auf die hiesigen niederen Lagen ergießt, doch die Winterdienste der Stadt… »