Tafelladen freut sich über neuen Wagen

Erstellt: 28. Februar 2007, 00:00 Uhr
Tafelladen freut sich über neuen Wagen Am Dienstagnachmittag vorgestellt: der „neue“ Ford Transit für den Mühlacker Tafelladen. Foto: Filitz

Mit Ford Transit steht der vorschriftsmäßigen Kühlung der transportierten Lebensmittel nichts mehr im Wege

Mühlacker – Erst am 1. Dezember 2006 wurde er aus der Taufe gehoben hoben – und schon ist für den Tafelladen Mühlacker dringend ein neues Auto benötigt worden. Seit gestern Nachmittag steht es zur Verfügung.

VON EVA FILITZ

Bei höheren Temperaturen dürfen Lebensmittel nicht ungekühlt transportiert werden. Der alte Transporter, vom DRK großzügigerweise zur Verfügung gestellt, hatte keine Kühleinrichtung.

 Am Dienstag nun konnte ein Ford Transit auf den Verein Mühlacker Tafel e.V. zugelassen werden. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen PF-TL 41 ist künftig für die Tafel Mühlacker unterwegs, umweltfreundlich und mit Erdgas betrieben. Der Wagen ist vier Jahre alt, hat 54000 Kilometer auf dem Buckel und mit einem Kaufpreis von 12500 Euro die Vereinskasse über Gebühr strapaziert.

 Doch ohne die Anschaffung dieses Wagens wäre der Lebensmitteltransport nicht mehr gesetzeskonform gewesen. Der Einbau von entsprechenden Kühlaggregaten wird in den nächsten Tagen erfolgen, und dann können die „Lieferanten“ des Tafelladens sicher sein, dass die Kühlkette nicht mehr unterbrochen wird und die gespendeten Lebensmittel den Tafel-Kunden in einwandfreiem Zustand angeboten werden.

 Bedauerlicherweise konnte nur ein Teil der Kaufsumme über das bisherige Spendenaufkommen gedeckt werden. Daher ist der Gutschein der Stadtwerke Mühlacker über 500 Kilogramm Erdas – dies entspricht 750 Litern Benzin oder einer Fahrleistung von rund 7500 Kilometern – eine willkommene Unterstützung. Auf ihren täglichen Touren bis nach Vaihingen/Enz, Öschelbronn, Wurmberg, Ötisheim und in Mühlacker müssen die ehrenamtlichen Fahrer doch beachtliche Strecken zurücklegen. Der größere Komfort des jetzt zur Verfügung stehenden Fahrzeugs bedeutet auch eine Arbeitserleichterung.

Weiterlesen
Kreis sorgt für Kunst in der Klosterstadt

Kreis sorgt für Kunst in der Klosterstadt

Ehrgeiziges Projekt mit hochkarätigen Plastikern: Skulpturenweg soll Besucher auf ihrem Weg zum Kloster inspirieren Bis aus einer Idee Wirklichkeit wird, kann viel Zeit vergehen. Das zeigt der Skulpturenweg, der die… »