Stimmen für Stimmen

Erstellt: 27. Februar 2010, 00:00 Uhr
Stimmen für Stimmen In den „Club Macarena“ haben die Sänger im November 2008 entführt. Archivfoto: Fotomoment

Junger Chor Ton-Art lässt das Publikum bei der Programmgestaltung mitreden.

Der Chor Ton-Art hat mit extravaganten Ideen bei seinen Konzerten aufhorchen lassen. Nun planen die Sänger weitere Auftritte im Uhlandbau. Der Clou: Das Publikum darf einen Titel des Programms selbst bestimmen.

Mühlacker (pm/cb). Darf’s der „Millionär“ von den Prinzen sein, „We are the World“ von Michael Jackson, „Unter dem Meer“ aus Walt Disneys Arielle oder doch lieber „The Winner takes it all“ von Abba? Im Vorfeld der für Anfang Mai geplanten Konzerte im Uhlandbau hat das Publikum jetzt die Qual der Wahl. Die Abstimmung via Internet oder per Postkarte läuft bis zum 25. März. Als Belohnung fürs Mitmachen winken den Teilnehmern der Aktion dreimal zwei VIP-Eintrittskarten.

 Der Chor Ton-Art möchte mit den Auftritten am 7. und 8. Mai, jeweils 19.30 Uhr im Uhlandbau, die Erfolgsgeschichte fortsetzen, die vor mehr als einem Jahrzehnt begann. Zu Gehör bringt der Junge Chor der MGV-Chöre dann einen Ausschnitt aus den vergangenen fünf Konzerten, die stets nicht nur mit Gesang, sondern auch mit einer speziellen Handlung aufwarteten. Im Jahr 1998 hatten die MGV-Chöre beschlossen, einen Jungen Chor zu gründen. Im Sommer 1999 startete eine große Werbekampagne, und zu den Chorproben fanden sich bald mehr als 60 regelmäßig Anwesende zusammen. Bis heute konnte sich der Chor mit einer Stärke von über 70 Aktiven konstant stark halten. In Martin Falk, der inzwischen zum Chordirektor ernannt wurde, hatte der Chor von Anfang an einen engagierten Leiter. Bereits nach zwei Monaten Chorprobe hatte Ton-Art seinen ersten öffentlichen Auftritt beim Weihnachtsmarkt in Mühlacker. Die „Jahrhundert-Revue“ stellte das erste eigene Konzert im Uhlandbau dar. Mit großem Engagement aller Chormitglieder wurden Drehbuch, Werbung, Bühnenbild, Choreographie, Maske und Bewirtung vorbereitet.

 Der Erfolg beflügelte und drückte sich in Neuzugängen und Anfragen für Auftritte aus. Auf großes Interesse stießen die Aufführungen „(k)ein ehrenwertes Haus“ im November 2003, „Blitzradio RTS“ im November 2005 und „Club Macarena“ im November 2008. Aber auch Weihnachtsmusik kam nicht zu kurz, und ein gemeinsamer Konzertabend mit dem traditionellen Chor wurde unter dem Titel „Chorgesang im Wandel der Zeiten“ im Frühjahr 2004 durchgeführt. Im Juni 2007 hatte der Chor sogar Besuch aus den USA und gab mit den Kansas City Singers ein Konzert.

 Für die Auftritte im Mai durften die Mitglieder selbst mit Hilfe einer Fragebogenaktion das Programm bestimmen – und das Publikum hat das letzte Wort. Prinzen, Jackson, Arielle oder Abba? Hauptsache, nur die Fans geben ihre Stimme ab.

• Wer sich an der Wahl beteiligen möchte, kann seine Stimme auf der Internetseite www.mgv-choere.de oder per Postkarte an die MGV-Chöre, Postfach 1336 in 75403 Mühlacker, abgeben.

Weiterlesen

Kloster und Spätzle als Glanzlichter

Aktion der Sparkasse zum 175-jährigen Bestehen – Rund 5000 Vorschläge – Kommunen bekommen Geld Enzkreis/Pforzheim – Circa 5000 Beiträge von Bürgern sind bei der Sparkasse Pforzheim Calw, die „Glanzlichter der… »