Sportfreunde kommen dem Aufstieg näher

Erstellt: 30. April 2008, 00:00 Uhr
Sportfreunde kommen dem Aufstieg näher Die Heimelf aus Mühlacker (in rot) zeigt Feuerbach die Grenzen auf. Foto: Krebs

Die Sportfreunde-Damen holen den vierten Heimsieg in Folge – Mannschaft bezwingt Feuerbach mit 4:0

Mühlacker – Eine Halbzeit lang hatten sich die Sportfreunde-Damen sichtlich schwer getan, um am Ende doch noch mit 4:0 gegen den Tabellenfünften aus Feuerbach zu gewinnen. Damit machten das Team einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft.

VON DÉSIRÉE KREBS

Erneut konnte das Trainergespann Heiko Fröhle und Martin Geigle personell aus dem Vollen schöpfen. Dass die Weichen der Sportfreunde-Damen aus Mühlacker klar auf Sieg gestellt waren, erkannten die Zuschauer bereits nach zwei Minuten. Julia Zimmermann hatte die erste Torchance für die Gastgeber auf dem Fuß, zögerte jedoch zu lange mit ihrem Schuss. Fiona Kelm vergab die nächste Möglichkeit. Sie verfehlte das Tor der Feuerbacherinnen mit einem Volleyschuss knapp. Wenig später zeigte Kelm, dass sie es besser kann: Erst schaltete sie die gegnerische Abwehr aus und machte dann das 1:0 für die Mühlacker. Die nächste Möglichkeit eröffnete sich in der 27. Minute. Einen schnell vorgetragenen Konter schloss Julia Zimmermann nach einem Zuspiel von Kelm mit einem satten Schuss ab. Die Feuerbacher Torfrau konnte parieren. Nach dem Wiederanpfiff spielte der Tabellenführer aus Mühlacker weiter munter nach vorne und wollte schnell ein zweites Tor nachlegen. Und das sollte zur Freude der vielen Fans gleich in der 46. Minute auch gelingen. Kelm spielte auf Julia Zimmermann, die das 2:0 machte. Obwohl die Elf von Fröhle und Geigle führte, agierten die Sportfreunde-Spielerinnen teilweise überhastet und unruhig.

 Erst mit dem 3:0 in der 58. Minute legte sich die Nervosität. Kerstin Lotsch hatte den Ball zu Kelm eingeworfen, die mit einem sehenswerten Heber zum 3:0 vollendete. In der 70. Minute hatten die Sportfreunde dann wieder einen Grund, zu jubeln: Die eingewechselte Imke Queitsch war von Kelm bedient worden und zog direkt ab – 4:0. Obwohl die Verfolger der Sportfreunde Mühlacker, Heimsheim und Möhringen, am Wochenende jeweils drei Punkte einfahren konnten, behaupten die Sportfreunde-Damen ihre fünf Punkte Vorsprung in der Bezirksliga Enz-Murr. Am Donnerstag, 1. Mai, um 10.30 Uhr, wollen sie beim Nachholspiel in Höfingen dem Aufstieg noch einen Schritt näherkommen.

Sportfreunde Mühlacker: Bräuer, Amos (62. Simon), Stöhr, Stahl, Lotsch (82. Bauer), Händler (80. Grafl), Gervais, Deißer (75. Aichelberger), Schütze (67. Queitsch), Kelm, Zimmermann.

Weiterlesen
Wir teilen diese Idylle gern

Wir teilen diese Idylle gern

Panorama-Rundwanderweg Freudenstein-Hohenklingen eröffnet. Knittlingen-Freudenstein – Ein- und Ausblicke in die reiche Geschichte und die herrliche Umgebung zweier Dörfer ermöglicht der gestern offiziell eröffnete neue Panorama-Rundwanderweg rund um Freudenstein-Hohenklingen. VON ANDREA… »