Sportfreunde holen sich ersten Dreier

Erstellt: 31. August 2011, 23:00 Uhr
Sportfreunde holen sich ersten Dreier Lienzingen (li.) und Maulbronn teilen sich die Punkte: Die Zuschauer sehen ein Spiel ohne Tore, aber dafür mit starken Keepern.Foto: Fotomoment

Spfr. Mühlacker – PSG Pforzheim 3:0

Mit dem 3:0-Heimerfolg gegen die PSG Pforzheim haben sich die Sportfreunde ihren ersten Dreier gesichert. Von Beginn an dominierten die Hausherren das Spielgeschehen. Diol Abdoulaye Cissé nutzte seine erste Großchance gleich zum 1:0 in der 22. Minute. Nach 75 Minuten war es wieder Cissé der nach einem Standard goldrichtig Stand und zum 2:0 abstaubte. In den Schlussminuten schloss Yannik Maxin nach einem schnellen Konter durch Kai Müller erfolgreich zum 3:0-Endstand ab.

Fvgg 08 Mühlacker – FV Göbrichen 4:0

Durch eine starke Leistung hat 08 Mühlacker drei Punkte beim Duell gegen Göbrichen gewonnen. Mühlacker gab gleich den Ton an und erspielte sich gleich hochkarätige Torraumszenen. In der 33. Spielminute war es dann soweit. Miguel Simao schloss nach schöner Vorarbeit von Dennis Deutschmann zum 1:0 ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Sedat Tokgöz durch einen Schuss in den Winkel auf 2:0. Nach einer Flanke in den Strafraum war es Spielertrainer Vitor Sousa (65.) der das 3:0 erzielte. Den Schlusspunkt setzte erneu Simao per Foulelfmeter zum verdienten 4:0 eine Minute vor dem Schlusspfiff..

SK Hagenschieß – Türk. SV Mühlacker 1:2

Sein erstes Saisonspiel hat der Türkische SV gleich mit einem Sieg gefeiert. In einer ausgeglichenen ersten Stunde vergaben die Mannschaften einige gute Chancen zur Führung.

Nazin brachte die Gäste schließlich in der 62. Minute mit 1:0 in Führung. Zehn Minuten später erhöhte Osman per Traumtor auf 2:0. Ein Eckball des Akteurs landete direkt in den Maschen.

Das 1:2 viel in der 80. Minute per Foulelfmeter. Generell war die Partie von vielen Unterbrechungen geprägt. Die vielen Fouls hatten eine Ampelkarte für Murat Özdemir in den Schlussminuten zur Folge. Insgesamt ließ der Unterparteiische fast zehn Minuten nachspielen.

FV Lienzingen – TSV Maulbronn 0:0

Im Lokalderby hat keine der Mannschaften die Partie für sich entscheiden können. Beide ließen einige Hochkaräter aus. „Heute waren die Torhüter auf beiden Seiten die überragenden Männer“ beurteilte FV-Betreuer Markus Schrenk deren Leistung. Güngör Topal hätte in den Schlussminuten noch zum Matchwinner avancieren können: doch er schob aus kurzer Distanz den Ball am Kasten knapp vorbei.

Weiterlesen
Deutsche Meiste mal zwei

Deutsche Meiste mal zwei

Buchholz (pm). Vinzenz Haug aus Mühlacker ist neuer Deutscher Jugend-Meister am Barren und an den Ringen, dazu Deutscher Vizemeister im Mehrkampf, am Boden und am Sprung. Bei den Titelkämpfen in… »