Spekulationen um Scheuermann

Erstellt: 10. Februar 2007, 00:00 Uhr
Spekulationen um Scheuermann Abgeordneter und Ersatz Irritationen: CDU-Landtagsabgeordneter Winfried Scheuermann (l.) und sein Ersatzbewerber, Bürgermeister Andreas Felchle. Foto: Kollros

CDU-Urgestein erhält Rückendeckung von Krichbaum und der Senioren-Union

Illingen/Maulbronn – Die Spekulationen schießen ins Kraut: Gibt Winfried Scheuermann noch vor Ende der Legislaturperiode sein CDU-Landtagsmandat an seinen designierten Nachfolger Andreas Felchle weiter?

VON FRANK GOERTZ

Felchle hatte gegenüber unserer Zeitung deutlich seine Ansprüche angemeldet und gesagt, dass viele einen Wechsel begrüßen würden. Die Entscheidung allerdings liege ganz bei Winfried Scheuermann selbst.

 Der Betroffene selbst hüllt sich zu dem Thema in Schweigen: „Ich sage dazu keinen Ton!“ Schon vor der Wahl wurde allerdings gemunkelt, dass es eine entsprechende Absprache zwischen Scheuermann und Felchle geben könnte. Auch dazu möchte Scheuermann sich nicht äußern: „Es muss Themen geben, die unter uns ausgetragen werden und nicht in der Öffentlichkeit.“ Wobei auch Felchle betont, dass nicht er selbst das Thema in die Öffentlichkeit getragen habe.

 Während die beiden Parteifreunde Gespräche hinter verschlossenen Türen bevorzugen, fordert CDU-Bundestagsabgeordneter Gunther Krichbaum genau das Gegenteil: „Die Frage, wer Winfried Scheuermann eines Tages nachfolgt, wird zu gegebener Zeit entschieden.“ Zu diesem Zweck gebe es Nominierungsversammlungen, bei denen sich grundsätzlich jedes Mitglied zur Wahl stellen könne. „Das muss ein offenes, transparentes und faires Verfahren sein, so wie es unsere Satzung auch vorsieht. Entscheidungen hinter verschlossenen Türen wären hier fehl am Platz“, sagt Krichbaum. Überhaupt reagiert Krichbaum mit Unverständnis auf auf die angeblichen Überlegungen des Ersatzkandidaten Felchle. Amtsinhaber Winfried Scheuermann mache eine ausgezeichnete Arbeit, „und ein Austausch während des Rennens wäre nicht zu rechtfertigen“.

 In die gleiche Richtung zielt auch eine Pressemitteilung der Senioren-Union Enzkreis, die Scheuermann auffordert, sein Landtags-Mandat bis zum letzten Tag auszuüben. Die Senioren-Union verweist auf den Wählerauftrag, den die Bürger dem Christdemokraten Scheuermann im März 2006 gegeben haben, als er mit deutlichem Vorsprung seinen Wahlkreis gewonnen hat.

Weiterlesen
Aktionstag will Lust aufs Ehrenamt machen

Aktionstag will Lust aufs Ehrenamt machen

Freiwillige Helfer aus Mühlacker geben ihr Wissen weiterMühlacker. Die Organisatoren des Aktionstags „Ehrenamtliches Engagement“, der am 27. September ab 17 Uhr im vierten Stock des DRK-Seniorenzentrums in Mühlacker stattfindet, wollen… »