Sparkasse dient als Schaufenster

Erstellt: 26. April 2008, 00:00 Uhr
Sparkasse dient als Schaufenster Betriebe stellen sich den Sparkassen-Kunden vorDen Anfang der Präsentationen in der Sparkasse macht der Motorradhändler Joachim Vogel (r.), in die Rolle der „Rockerbraut“ schlüpft für das Foto Jessica Ruf. Über die neue Plattform für das örtliche Gewerbe freuen sich auch Stefan Klumpp vom Gewerbe-, Handels- und Verkehrsverein (l.), der Mühlacker Oberbürgermeister Arno Schütterle (M.) und die Sparkassenchefs Herbert Müller, Volker Kamphausen und Dieter Ulrich. Foto: Kollros

Kundenhalle des Neubaus in Mühlacker steht den örtlichen Betrieben als Ausstellungsfläche zur Verfügung

Mühlacker – Manche Besucher im neuen Sparkassenhaus staunten in den letzten Tagen nicht schlecht, als sie eine kleine Ausstellung faszinierender Zweiräder entdeckten. Damit hat die Sparkasse erstmals umgesetzt, was schon bei der Planung des neuen Hauses Zielsetzung war – der heimischen Wirtschaft ein Schaufenster zu bieten.

VON NORBERT KOLLROS

Laut Sparkassenchef Herbert Müller stellt diese Präsentation für sein Institut ein Stück weit Wirtschaftsförderung dar. Örtliche Gewerbetreibende haben hier die Möglichkeit, auf einer Fläche von etwa 60 Quadratmetern sich und ihre Branche vorzustellen. Mit der in diesen Tagen zu Ende gehenden Motorrad- und Roller-Ausstellung konnte die Sparkasse ihrerseits produktbezogene Eigenwerbung machen, etwa mit den Themen Verkehrsrechtsschutz und Fahrzeugversicherung durch die Sparkassenversicherung.

 Nach der Yamaha-Präsentation des Motorradhauses Vogel, die am kommenden Montag ausläuft, werden nach den Worten des örtlichen Sparkassen-Direktors Volker Kamphausen im Mai zwei Apotheken die Fläche belegen und medizinische Themen vorstellen. Genau genommen sei das laufende Jahr schon belegt, unter anderem kündigte der Chefbänker Weinwochen und eine literarische Weinprobe an. „Es ist unser erklärtes Ziel, diese Halle auch außerhalb von Bankgeschäften durch Veranstaltungen mit Leben zu erfüllen“, so der Vorstandsvorsitzende Dr. Herbert Müller.

 Auch Oberbürgermeister Arno Schütterle freute es, dass die Sparkasse die örtliche Wirtschaft auf diese Art unterstütze und so zur Stärkung des Einzelhandels beitrage. In ähnlicher Weise äußerte sich auch Stefan Klumpp, Vorsitzender des Gewerbe-, Handels- und Verkehrsvereins, dessen Mitglieder als erste von dieser kostenlosen neuen Präsentationsmöglichkeit erfuhren.

 Joachim Vogel vom gleichnamigen Mühlacker Motorradhaus hat jetzt zwar als Folge der rund zweiwöchigen Präsentation noch keine Maschine zusätzlich verkaufen können, aber er baut auf die Langzeitwirkung: „Hier in der Sparkasse kommen doch mehr Menschen vorbei, als bei mir im Geschäft in der Goethestraße“, ist der Zweiradhändler überzeugt. Sparkassen-Direktor Kamphausen konkretisierte: „Wir haben unter der Woche bis zu 800 Besucher am Tag.“

Weiterlesen

Wiernsheim siegt nach Aufholjagd

Großglattbach mit Sieg – SV Sternenfels mit Pleite – Iptingen-Kleinsachsenheim 3:1: Packende Partien wurden den Zuschauern gestern geboten: In der A-Liga 3 drehte der TSV Wiernsheim ein verloren geglaubtes Spiel… »