Sind die Sportfreunde noch zu grün?

Erstellt: 25. November 2010, 00:00 Uhr
Sind die Sportfreunde noch zu grün? Trainer Lehmann zeigt es an: Aufwärts soll es gehen, aber von steil war nie die Rede. Foto: Eigner

Platz eins ist in Reichweite, doch der Aufstieg kein Thema

Spitzenspiel-Doppelpack: Sollte die Fvgg 08 Mühlacker am Sonntag bei der SK Hagenschieß die erste Saisonniederlage kassieren, wäre die Tabellenführung womöglich futsch. Anwärter auf Platz eins sind die Sportfreunde Mühlacker und der SV Königsbach, die im Letten aufeinandertreffen.

Von Steffen-Michael Eigner

Mühlacker. Drei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter und das mit der schon jetzt besseren Tordifferenz – die Chance für die Sportfreunde ist ganz real. Und doch beschäftigen sie sich mit dem Thema Tabellenführung angeblich überhaupt nicht, geschweige denn mit dem Thema Aufstieg. Zumindest, wenn man Achim Lehmann glauben mag, der aus dem Neuntplatzierten der abgelaufenen Saison erstaunlich schnell ein Spitzenteam der B1-Klasse gemacht hat. Doch der Sportfreunde-Trainer winkt erst einmal ab.

„Für ganz oben sind wir noch zu grün“, bremst er die Euphorie und verweist auf die Erfahrungen aus den letzten Wochen. „Spielerisch können wir gut mithalten, aber wir brauchen viel zu viele Chancen.“ Außerdem ist die Sportfreunde-Abwehr nicht sattelfest und immer mal für ein Gegentor gut. So geschehen beim 4:3-Heimsieg über den FV Lienzingen, der nach dem 4:2-Führungstreffer in der 81. Minute dann doch noch gehörig wackelte. Und am vergangenen Sonntag in Maulbronn, wo die Sportfreunde in der 85. Minute noch den Ausgleich zum 2:2 schlucken mussten.

Von der Klasse des Lokalrivalen an der Tabellenspitze sei seine Elf ohnehin noch ein gutes Stück entfernt, wie der direkte Vergleich unlängst gezeigt habe: „Gegen die Nullacht sind wir ja überhaupt nicht ins Spiel gekommen“, erinnert Lehmann an die 0:2-Niederlage im Käppele vor nicht einmal drei Wochen.

Dort ist dem kommenden Gegner immerhin ein 1:1-Unentschieden gelungen, weswegen der Sportfreunde-Coach den SV Königsbach am Sonntag in der Favoritenrolle sieht. „Als Absteiger aus der A-Liga dürfte Königsbach vielleicht etwas cleverer und abgeklärter sein als wir“, vermutet Achim Lehmann. Zuletzt aber hat der Tabellenzweite gepatzt: Gegen den SC Pforzheim kassierte Königsbach am vergangenen Wochenende seine erste Saisonniederlage (0:1), und das auch noch auf eigenem Platz, wodurch der Absteiger den Sprung auf Platz eins verpasste. Ein Knacks im Königsbacher Selbstvertrauen käme den Sportfreunden jetzt gerade recht.

„Es wäre schon an der Zeit, jetzt mal ein Sechs-Punkte-Spiel zu gewinnen. Wir werden auch sicherlich versuchen, einen Dreier zu holen“, sagt Achim Lehmann. Größere Pläne schmiedet er jedoch noch nicht. „Natürlich will man, wenn man schon an der Spitze ankratzt, auch möglichst lange da oben mitmischen. Aber unsere Ziele für diese Saison sind eigentlich andere. Wir wollen die Mannschaft fortentwickeln.“ Wenn überhaupt, dann sei allenfalls die Vizemeisterschaft und die Teilnahme an der Relegation ein reelles Ziel. „Für die Meisterschaft ist die Mannschaft vielleicht noch um ein Jahr zu jung.“ Wohl aber gibt Lehmann zu: „Wenn es allerdings am Schluss um einen oder zwei Punkte nicht zum Aufstieg reicht, wird man sich sicherlich über ein, zwei Unentschieden ärgern. Die Welt wird davon aber nicht untergehen und der Ärger auch nur kurz anhalten.“

Hoffentlich. Denn das Beispiel des mittlerweile auf Rang sieben abgerutschten Vizemeisters Maulbronn zeigt, dass eine Chance, die man nicht beherzt packt, vielleicht im Jahr darauf nicht wiederkommt.

Info: Die Tabellenspitze
1. Fvgg 08 Mühlacker12 34: 7 +27 28
2. SV Königsbach 11 37: 9  +28 26
3. Spfr Mühlacker 12  51:21 +30 25
4. SK Hagenschieß 11 39:22 +17 24
5. SC Pforzheim 12 39:20 +19 23

Weiterlesen
Ein Match ohne Verlierer

Ein Match ohne Verlierer

Wenn sich der deutsche Handball-Rekordmeister VfL Gummersbach die Ehre gibt:Die Handballer der SG Pforzheim/Eutingen hatten am Ende der vergangenen Saison eine ganz bittere Pille zu schlucken. Trotz Platz fünf musste… »