Sieg beim German Masters in Stuttgart

Erstellt: 20. November 2007, 00:00 Uhr
Sieg beim German Masters in Stuttgart Der German-Masters-Sieger 2007 kommt aus Mühlacker. Stolz genießen die Pegasus-Voltigierer die Siegerehrung. Foto: p

Voltigierer von Pegasus Mühlacker holen in der Porsche-Arena vor 4000 Zuschauern den Titel.

Stuttgart (pm) – Mit einer beeindruckenden Kür-Leistung hat sich Pegasus Mühlacker beim German Masters in Stuttgart durchgesetzt. Vor 4000 Zuschauern ließen sich die Voltigierer in der Porsche-Arena als Sieger feiern.

Nach einem Jahr Pause wurde im Rahmen des internationalen Reitturniers German Masters in Stuttgart wieder ein Voltigierturnier ausgetragen. Fünf geladene Voltigier-Teams aus Deutschland zeigten kreative Akrobatik zu Pferd und begeisterten das geneigte Reitpublikum.

 Nervosität pur für die jungen Voltigierer aus Deutschland. Das SWR-Fernsehen filmte die Mühlacker Voltigierer beim Umziehen, Frisieren, Schminken und beim Aufwärmen und sendete den Beitrag in seiner Sportsendung. In den Katakomben der Schleyerhalle bot sich zudem die Gelegenheit, einmal Kontakt zur internationalen Reitelite wie Ludger Beerbaum und Christian Ahlmann aufzunehmen.

Vor fast ausverkaufter Arena die Nerven behalten

Ein aufmunterndes „Good Luck“ der weltbesten Gespann-Fahrer begleitete die Voltigierer aus Mühlacker auf ihrem Weg in die fast gefüllte Porsche Arena. Mit der Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft schob sich Mühlacker in die Favoritenrolle im anstehenden Wettbewerb. Viel Beifall gab es für die Kür-Darbietungen der Voltigierer, die Musik, tänzerische Elemente, turnerische Höchstleistung und Pferd harmonisch miteinander verbanden.

 Das Team Pegasus Mühlacker mit Pferd Captain Kirk und seiner Trainerin Karin Kiontke an der Lounge behielt die Nerven und siegte mit der sensationellen Bestnote von 8,88. Jens Henne, John Massoud, Antonia Schubert, Sabrina Angele, Sina Tibo und Feli Volle freuten sich über Ehrungen und Preisgeld. Und Nina Giesecke wurde zu ihrem 18. Geburtstag sogar mit einem Ständchen von der Rosecker Fan-Gemeinde überrascht. Auf dem zweiten Platz mit einer starken und anspruchsvollen Kür kam der RFV Leonberg mit der Wertungsnote 8,67. Die Mannschaften aus Greifenstein in Hessen, aus Bad Friedrichshall sowie aus Pfaffenhofen Bayern folgten auf den weiteren Plätzen.

 „Eine gelungene Voltigier-Veranstaltung und eine tolle Werbung für den Voltigiersport“, lobten die Pegasus-Voltigierer nach ihrem Erfolg die Organisatoren vor Ort.

Weiterlesen
Hausbewohner erleben eine böse Überraschung

Hausbewohner erleben eine böse Überraschung

Mühlacker-Enzberg. Eine nasse Überraschung bereiteten die wärmeren Temperaturen Anneliese und Hans-Jürgen Jokisch am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr. Weil der Schnee gestern zwar oberflächlich abtaute, der in tieferen Schichten aber immer… »