Probelauf überzeugt Testrutscher

Erstellt: 27. Juni 2012, 23:30 Uhr
Probelauf überzeugt Testrutscher Gelandet: Helmut Kesselbach (re.).

Knittlingen (cb). Über „ein Stück mehr Sicherheit“ freute sich der Knittlinger Stadtrat Martin Blanc (SPD): Die bestellten Rettungsschläuche für das Steinhaus seien nun installiert worden, blickte er in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend auf eine lange Vorgeschichte zurück. Um den für das historische Gebäude geforderten zweiten Rettungsweg zu gewährleisten, hatte sich das Gremium auf die Anschaffung sogenannter Rettungsschläuche verständigt, die das äußere Erscheinungsbild nicht beeinträchtigen und bei Bedarf den im ersten und zweiten Obergeschoss angebrachten Kästen entnommen werden können.

Nach der Montage durch eine Fachfirma und einer Einweisung habe er sich gemeinsam mit weiteren Testpersonen davon überzeugen lassen, dass die Rutschpartie ins Freie auch tatsächlich funktioniere, informierte auf Nachfrage unserer Zeitung Helmut Kesselbach vom städtischen Bauamt. Nicht nur einige Kollegen, sondern auch ein Nachbarskind habe sich getraut. „Das Mädchen konnte gar nicht genug bekommen“, berichtete Kesselbach.

Weiterlesen

Dealer-Bande versorgt Enzkreis mit Marihuana

Enzkreis (pol/the). Nach Ermittlungen, die sich über Monate erstreckten, ist der Kriminalpolizei Pforzheim ein Schlag gegen die regionale Rauschgiftszene gelungen. Am Wochenende wurden vier Männer festgenommen, denen der bandenmäßige Handel… »