Phönix unterliegt beim Spitzenreiter

Erstellt: 31. März 2008, 00:00 Uhr

0:3 in Münchingen.

Mühlacker-Lomersheim – Phönix Lomersheim kommt weiterhin nicht aus dem Tabellenkeller der Bezirksliga heraus. Das Gastspiel beim Tabellenführer in Münchingen verlor die Mannschaft von Claus Piayda mit 0:3.

VON DANIEL DEUTSCHBEIN

Der TSV Münchingen zeigte von Beginn an wer die spielbestimmende Mannnschaft ist, setze die Lomersheimer unter Druck und erzielte noch vor der Halbzeit den Treffer zum 1:0. Nach den Halbzeitansprachen beider Trainer war der Tabellenführer aus Münchingen weiterin spielerisch überlegen. Im weiteren Spielverlauf hatte der TSV Phönix Lomersheim über einige schnelle Konter zwar Chancen zum Ausgleich, doch entweder hatte der Münchinger Torwart etwas dagegen oder aber der Pfosten stand dem 1:1 im Weg.

 Der Tabellenführer Münchingen nahm indes rasch das Heft des Handelns wieder in die Hand. Mit einem schnellen Angriff brachte Münchingen die Lomersheimer Abwehr ins Wackeln und ein Spieler der Gastgeber schob zur 2:0-Führung ein.

 Lomersheim biss auf die Zähne und wollte unbedingt den Anschlusstreffer erzielen, doch es gelang ihnen nicht. Kurz vor dem Ende des Spieles erzielten die Gastgeber noch den Treffer zum 3:0-Endstand. Nach dieser Niederlage bleibt Phönix Lomersheim weiterhin in der Abstiegszone der Bezirksliga und hat vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

TSV Phönix Lomersheim: Hermann, Waldhaus, Bandle, Schiffner, Völlnagel, Knapp, Piayda, Walter (80. Vörrich), Scheible (60. Blaich), Roller

Weiterlesen
Lomersheim kassiert eine bittere Niederlage

Lomersheim kassiert eine bittere Niederlage

Phönix zeigt gegen den TV Pflugfelden eine schwache Leistung – Gäste gewinnen verdient mit 2:1 Mühlacker-Lomersheim –  Der TSV Phönix Lomersheim hat sein Heimspiel gegen den TV Pflugfelden mit 1:2… »