Motorradunfälle mit drei Verletzten

Erstellt: 28. April 2008, 00:00 Uhr
Motorradunfälle mit drei Verletzten Unfall mit einem Moped zwischen Wiernsheim und Pinache. Foto: Küppers

Drei Karambolagen innerhalb kürzester Zeit bei Ölbronn-Dürrn und Wiernsheim

Wiernsheim/Ölbronn-Dürrn – Innerhalb von weniger als 20 Minuten haben sich gestern über die Mittagszeit im Enzkreis drei Unfälle mit Motorradfahrern ereignet. Zwei Männer erlitten leichte, einer schwere Verletzungen.

VON THOMAS SADLER

Wochenende, Sonnenschein und strahlend blauer Himmel – solche optimalen meteorologischen Bedingungen verlocken regelmäßig zahlreiche Motorradfahrer zu einem Ausflug mit ihren bei schlechtem Wetter meist in der Garage auf bessere Zeiten wartenden Untersätzen.

 Auch gestern waren viele unterwegs, um sich die frühsommerliche Luft um die Nase wehen zu lassen. Doch für drei von ihnen endete die Spritztour schmerzhaft.

 Der erste Unfall ereignete sich gegen 12.40 Uhr auf der B294 auf Höhe der Abzweigung nach Ölbronn-Dürrn. Nach Angaben der Polizei wollte der 40-jährige Chauffeur eines VW Passat, der auf der Bundesstraße nach Bauschlott unterwegs war, wenden und Richtung Pforzheim weiterfahren. Dabei übersah er offenbar einen von hinten nahenden 51-jährigen Motorradfahrer, der bei dem Aufprall schwere Verletzungen erlitt. Er musste mit einem Beinbruch in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von rund 9000 Euro.

 Gleich im Anschluss daran, um 12.50 Uhr, folgte an derselben Stelle der zweite Zusammenstoß. Und der hat indirekt mit dem ersten zu tun. Weil ein neugieriger 54 Jahre alter Opel-Lenker laut Polizei seine Aufmerksamkeit kurz dem ersten Unfall widmete, bemerkte er einen an einer roten Ampel stehenden 22 Jahre alten Motorradfahrer etwas zu spät. Zwar bremste der Autofahrer noch, doch konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Motorradfahrer stürzte und zog sich leichte Blessuren zu. Sachschaden: circa 500 Euro.

 Nur acht Minuten später, nämlich um 12.58 Uhr, knallte es zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit – dieses Mal auf der Platte zwischen Pinache und Wiernsheim. Leidtragender ist ein 17-jähriger Mopedfahrer. Er bremste scharf, weil vor ihm ein Auto hielt, dessen Fahrer wiederum gehalten hatte, um seinen Vordermann abbiegen zu lassen. Durch das abrupte Abstoppen wurde der 17-Jährige über den Lenker seines Mopeds geschleudert und leicht verletzt. Ein schwacher Trost bleibt ihm: Sein Gefährt war danach noch fahrbereit.

Weiterlesen
Annemarie sucht ihre Jugendliebe

Annemarie sucht ihre Jugendliebe

Von Frank Goertz Illingen. 1957 singt sich Harry Belafonte mit dem „Banana Boat Song“ in die Herzen seiner Fans und nimmt Kurs auf die Spitze der Hitparade, während die Russen… »