Marco Lochmahr holt EM-Gold

Erstellt: 30. September 2008, 00:00 Uhr
Marco Lochmahr holt EM-Gold Marco Lochmahr beim Zuspiel. Foto: p

Faustballer räumen ab

Karlsdorf-Neuthard (pm) – Bei den Faustball-Europameisterschaften der Damen und der U21-Junioren hat Gastgeber Deutschland am Wochenende in Karlsdorf-Neuthard gleich beide Titel gewonnen. Im Team der Junioren auch der Illinger Marco Lochmahr vom TV Vaihingen/Enz.

Während die deutschen Herren zuletzt ihre Vormachtstellung an Welt- und Europameister Österreich abtreten mussten, wurden die U21-Junioren als Titelverteidiger ihrer Favoritenrolle gerecht. Durch drei Siege über Italien (3:0), Österreich (3:1) und Schweiz (3:2) schaffte die Mannschaft von Bundestrainer Hartmut Maus (Solingen) den direkten Sprung ins Endspiel. Dort traf das Team um Spielführer Marco Lochmahr erneut auf die Eidgenossen, die im Halbfinale Österreich beim 3:0-Sieg keine Chance gelassen hatten. Deutschland drehte im Finale gegen die Schweizer einen Satzrückstand zum umjubelten 3:1-Erfolg (5:11, 13:11, 11:6, 11:4).

 Auch die deutschen Faustball-Damen sind wie bereits 2007 wieder Europameister – in diesem Jahr allerdings ohne die Knittlingerin Sarah Kühner-Dönmez vom TV Bretten, die ihre Teilnahme abgesagt hatte. Wie bei den Junioren war die Schweiz der Gegner im Finale.

Weiterlesen
Ein fauler Kerl hat es richtig schwer

Ein fauler Kerl hat es richtig schwer

 Laufend fit: MT-Sportredakteur Mirko Bähr schaut nur zu und bekommt auch so sein „Fett“ weg Sie sind ja ein feiner Kerl“, fauchte mich kürzlich eine mir unbekannte Dame in der… »