Maike Roll glänzt für Deutschland

Erstellt: 28. November 2007, 00:00 Uhr
Maike Roll glänzt für Deutschland Maike Roll zeigt in Marseille eine nahezu perfekte Schwebebalken-Kür. Foto: p

Katja Roll sichert mit ihrem Team den Sieg in der Bundesliga-Relegation

Marseille/Karlsruhe (pm) – Als beste deutsche Kunstturnerin hat Maike Roll aus Ötisheim beim Massilia-Gym-Cup in Marseille Platz 18 im Einzel und mit der deutschen Riege Rang zwölf der Nationenwertung belegt. Ihre jüngere Schwester Katja sicherte derweil mit der TG Karlsruhe-Söllingen den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga.

Während die 14-jährige Maike Roll in Marseille international für Deutschland turnte und deshalb auf einen Einsatz in der Bundesliga verzichten musste, war Schwester Katja Roll beim Finale in Heidelberg maßgeblich am Erfolg der Damenmannschaft der Kunstturnregion Karslruhe beteiligt. Mit einer fantastischen Kür am Schwebebalken sammelte das zwölfjährige Nachwuchstalent fleißig Punkte für die TG Karlsruhe-Söllingen, die am Ende des Relegationswettkampfs mit 194,6 Punkten nicht nur den ersten Platz erturnte, sondern keinen Zweifel mehr am Klassenerhalt in der 1. Bundesliga ließ.
 Somit tritt die TG Karlsruhe-Söllingen auch im kommenden Jahr gegen die deutschen Spitzenmannschaften Turnteam Stuttgart/Ulm, TuS Chemnitz-Altendorf oder Turnteam Toyota Köln an. Für den guten Teamgeist sorgte ebenfalls die erfahrene Simone Meinzer, die an keinem Gerät patzte. Die slowenische Meisterin Sasa Golob als Gastturnerin vertrat die fehlende Maike Roll und erhielt mit 13,25 Punkten am Boden die höchste Wertung. Das Bundesligateam wurde ergänzt durch Catharina Lenz, Nathalie Wecker, Natalie Heilig sowie Sabrina Ams.

 Im südfranzösischen Marseille fieberte Maike Roll derweil mit ihrem Bundesligateam mit und präsentierte sich selbst in einem Länderkampf für das Team Deutschland. Gemeinsam mit Giulia Hindermann und Pia Tolle (beide TSG Tübingen) sammelte sie wichtige Erfahrungen auf internationalem Parkett und landete in einem sehr starken Feld auf dem zwölften Platz der Teamwertung. Mit 52,45 Punkten schnitt Roll in der Einzelwertung als beste deutsche Turnerin ab und erlangte hier Rang 18. Eine nahezu perfekte Balkenübung übertraf die Ötisheimerin mit einer sauberen und ausdrucksstarken Kür am Boden, bei der sie sich mit 13,7 Punkten die Teilnahme am Bodenfinale erkämpfte. Dort bestätigte Maike am Sonntag ihre Stärke und beendete das Bodenfinale mit 13,65 Punkten als zweitbeste Europäerin auf Rang sechs.

Weiterlesen
Musiker ernten Bravo-Rufe

Musiker ernten Bravo-Rufe

Stadtkapelle Maulbronn begeistert mit ihrem Herbstkonzert das Publikum in der Stadthalle.Der kühlen Witterung haben die Musiker der Stadtkapelle Maulbronn bei ihrem Herbstkonzert in der Stadthalle heiße Klänge entgegengesetzt.Von Eva Filitz… »