Ligapremiere ohne sechs Stammspieler

Erstellt: 22. August 2008, 00:00 Uhr
Ligapremiere ohne sechs Stammspieler Für Michael Leimbert (r.) und den TSV Ötisheim hängen die Früchte zum Saisonstart höher als erhofft. Foto: Eigner

Ötisheimer Trainer Michael Leimbert steht zum Auftakt der Kreisklasse A 1 vor schwerer Aufgabe

Ötisheim – So hatte sich der TSV Ötisheim die Vorzeichen für die erste Partie in der neuen Spielklasse nicht vorgestellt. Vier verletzte Stammspieler, dazu zwei im Urlaub. Für das Heimspiel gegen den FV 09 Niefern am Sonntag ist der zweite Anzug gefragt.

VON STEFFEN-MICHAEL EIGNER

Thorsten Barho, Markus Frey, Thorsten Jung und der Spielertrainer Michael Leimbert selbst – sie werden beim ersten Rundenspiel nach dem Aufstieg in die A-Klasse vermutlich nur von der Seitenlinie zuschauen. „Außerdem fehlen noch zwei wegen Urlaub“, sagt Leimbert, und fügt hinzu: „Da müssen wir jetzt eben durch. Irgendwie.“ Der Ötisheimer Trainer klingt dabei alles andere als zuversichtlich. Den Gegner, den FV 09 Niefern, kenne er obendrein gar nicht. „Ich habe vor zwei Jahren mal mit Großglattbach gegen sie gespielt, aber da war das auch noch eine komplett andere Mannschaft.“
 Vor zwei Jahren war Niefern auch noch B-Ligist. In der vergangenen Saison belegten die Nullneuner als Aufsteiger in der Kreisklasse A 1 auf Anhieb Platz fünf.

Jung: „Von uns kein Protest gegen Pokalspielwertung“ Wenig erfreut ist Michael Leimbert überdies über die Nachricht, dass der Fußballverband die Spielberechtigung eines Spielers vom FC Mühlacker prüfe, der am vergangenen Sonntag im Pokalspiel in Ötisheim auf dem Platz gestanden hat. „Oh jeh!“, seuftzt Leimbert, „Hoffentlich behält Mühlacker seinen Sieg. Mit unserer dünnen Personaldecke auch noch Pokal spielen ist einfach nicht drin.“ Der FC Mühlacker sei in dem Spiel ohnehin die überlegene Mannschaft gewesen – egal um welchen fraglichen Spieler es sich handele.

 Bernd Jung, der Pressesprecher des Vereins, betont derweil, dass der TSV Ötisheim jedenfalls keinen Protest gegen die Wertung des Pokalspiels eingelegt habe, sondern wohl der Verband von sich aus die ungeklärte Spielberechtigung prüfe. „Wir sind ja angesichts unserer Personalsituation froh, aus dem Pokal draußen zu sein.“

Weiterlesen
Bahnhof-Umbau soll 2012 anlaufen

Bahnhof-Umbau soll 2012 anlaufen

Rülke setzt sich für Mühlacker ein – OB Schneider: Nach der Sommerpause findet ein Treffen zwischen Stadt und Bahn statt 2011 wird mit der Planung zum behindertengerechten Ausbau des Mühlacker… »