Lienzingen zeigt seine schönen Seiten

Erstellt: 31. Mai 2012, 23:30 Uhr
Lienzingen zeigt seine schönen Seiten Eines der historischen Wahrzeichen von Lienzingen: die Frauenkirche.

Mühlacker-Lienzingen (pm/the). Der Stadtteil Lienzingen gilt mit seinen Baudenkmalen und seinen Fachwerkhäusern als touristisches Kleinod der Stadt Mühlacker. Um Besuchern die Orientierung zu erleichtern und ihnen den Weg zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu weisen, soll ein Rundweg ausgewiesen werden.

Wie der Lienzinger Stadtrat Günter Bächle von Oberbürgermeister Frank Schneider erfahren hat, liegen im Rathaus erste Vorschläge zur Gestaltung der Informationstafeln für den historischen Rundgang vor. Ein Angebot über die endgültigen Kosten wird nach Auskunft des Verwaltungschefs bis Mitte Juni erwartet.

Da sich die Verhandlungen mit den jeweiligen Gebäudeeigentümern noch einige Zeit hinziehen könnten, sollen die Tafeln für die Frauenkirche und die Peterskirche bereits vorab in Auftrag gegeben werden.

Die Verwaltung ist bestrebt, diese beiden Tafeln bis zum Tag des offenen Denkmals am 9. September anbringen zu lassen. Bächle hatte angeregt, nicht so lange zu warten, bis der historische Rundgang durch den Ortskern realisiert wird, sondern vorab dem Wunsch von Bürgern zu entsprechen, vor der Frauenkirche eine kleine Infotafel mit den wesentlichen baugeschichtlichen Daten zu montieren. Immer wieder würden Besucher auch der Konzerte in der Frauenkirche fragen, ob es eine solche Informationstafel gibt. Schließlich sei die Frauenkirche als ehemalige Wallfahrtskirche des Klosters Maulbronn ein echtes baugeschichtliches Kleinod.

Weiterlesen
Einen ruhigen Punkt suchen

Einen ruhigen Punkt suchen

Auftaktgottesdienst zur musica sacra als Kontrastprogramm zum WM-Fieber Freitag, 9. Juni – der Tag auf den Millionen Menschen gewartet haben! Der nach gelegentlichem Zittern und Bangen so endete wie erhofft…. »