Knittlingen ist noch nicht angekommen

Erstellt: 29. September 2009, 00:00 Uhr

Handball-Landesligist bleibt weiterhin ohne Sieg

Von Dieter Glauner

Knittlingen. Kein gutes Wochenende für Pforzheims Landesligisten. Vom Quartett kann sich lediglich der TV Bretten über einen Punktezuwachs freuen. Aufsteiger TSV Knittlingen hingegen ist noch nicht in der Landesliga angekommen. Bei der TG Eggenstein funktionierte im ersten Durchgang nur die Abwehr, die den Fauststädtern auch den 10:10-Pausenstand sicherte. Als sich nach dem Wechsel die Schwächen auch noch in den hinteren Reihen einschlichen, nutzte Eggenstein dies, um sich einen leicht erarbeiteten 30:23-Sieg zu sichern.

 Die junge Truppe der HSG Pforzheim unter dem ehemaligen Mühlackerer Trainer Edin Pivac verkaufte sich bei der SG Kronau-Östringen III im Rahmen ihrer Möglichkeiten, war aber vor allem mit den Kontern des Aufsteigers und Bruchsaler Kreismeisters überfordert. Dieser bestrafte die vielen individuellen Fehler der HSG mit mindestens 15 der sogenannten leichten Gegentore. Weil auch die Keeper in den Reihen der 88er nicht den besten Tag erwischt hatte, fiel der Spielverlust mit 25:39 Toren überaus deutlich aus.

 Der TV Bretten gestattete, gestützt auf eine starke Abwehr und einen wieder baumstarken Eichel im Tor, dem SV Langensteinbach erst beim 7:0 den ersten Torerfolg. Bretten ließ sich auch nicht beirren, als gegen Hödel und Zeller schon vor dem Pausenpfiff Matchstrafen ausgesprochen wurden, und nahm ein 21:11 mit in die Kabinen. Als sich nach der Pause Albat und Wayandi verletzten, fehlten Spielertrainer Henning Paul in der restlichen Zeit Alternativen. Trotzdem war der Brettener Sieg bis zum 33:26-Endstand nie in Gefahr.

 Der TV Ispringen war beim Meisterschaftsanwärter TV Knielingen ohne Chance und lief vom Anpfiff weg einem Rückstand hinterher. Beim Pausentee lag Ispringen schon mit 9:15 im Hintertreffen. Nach dem Wechsel baute Knielingen, das sich vor der Saison vor allem im Rückraum verstärkt hatte, den Vorsprung aus. Endstand: 32:23.

TSV Knittlingen: Müller, Muharrem – Elsner (5), Schubert, Plapp (3), Oechsle (2), M. Hohenschläger (4), T. Hohenschläger, Hoffmann (6), Stolz, Hörandel, Büchle (2), Merkle.

Weiterlesen

Böses Erwachen nach Sekundenschlaf

Frontalzusammenstoß bei Enzberg hat Nachspiel vor Gericht – Berufskraftfahrer bestreitet, übermüdet gewesen zu sein Mit einem blauen Auge ist ein 43-Jähriger aus Ludwigsburg davongekommen, der wegen fahrlässiger Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger… »