Jury hat die Qual der Wahl unter fast 400 Bewerbungen

Erstellt: 9. August 2011, 23:00 Uhr
Jury hat die Qual der Wahl unter fast 400 Bewerbungen Jury hat die Qual der Wahl unter fast 400 Bewerbungen

Enzkreis/Pforzheim (pm). Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, und sie hat es sich auch nicht leicht gemacht: 360 Unternehmen vom Ein-Mann-Betrieb bis zum international tätigen Großunternehmen hatten sich mit besonderen Leistungen in den Kategorien Technologie, Ökologie, Unternehmensethik, Sozialkompetenz und Gesellschaftliches Engagement darum beworben, „Glanzlichter der Wirtschaft“ zu werden. Mit ihrer Mittelstandsinitiative wollten die Sparkasse Pforzheim Calw und die neun weiteren Initiatoren, darunter die IHK Nordschwarzwald, die WFG Nordschwarzwald, die Hochschule Pforzheim, die Handwerkskammer Karlsruhe, die Kreishandwerkerschaften Pforzheim/Enzkreis und Calw, und das Mühlacker Tagblatt solche Unternehmen finden und bekannter machen, die sich durch außergewöhnliche Ideen und Topleistungen hervorheben.

„Das Ziel ist erreicht, die Initiative hat gezeigt, dass es in der Region eine Vielzahl leistungsstarker Unternehmen und Handwerksbetriebe gibt, die Topleistungen erbringen – Einzigartiges, Vorbildliches mit innovativem Charakter und das teilweise auch auf Weltniveau“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Initiatoren. Die Jury habe aus fast 400 Bewerbungen „auf hohem Niveau“ die 100 herausragenden herausfiltern müssen. Dazu habe sich eine sechsköpfige Fachjury die einzelnen Kategorien vorgenommen und die Bewerbungen nach den Teilnahmekriterien bewertet. Die Gesamtjury, heißt es in der Mitteilung weiter, habe dann auf Grundlage dieser Gesamtbewertungen entschieden. Vor der öffentlichen Bekanntgabe der 100 Glanzlichter Ende August würden diese persönlich benachrichtigt.

In der Jury wirkten unter anderen der Pforzheimer OB Gert Hager, Landrat Karl Röckinger, Markus Wexel (IHK Nordschwarzwald), Jens Mohrmann (WFG Nordschwarzwald), Professor Dr. Martin Erhardt (Hochschule Pforzheim), Joachim Wohlfeil (Handwerkskammer Karlsruhe), Mathias Morlock (Kreishandwerkerschaft Pforzheim/Enzkreis) und Hans-Ulrich Wetzel (Mühlacker Tagblatt) mit. Der Fachjury gehörten Markus Wexel (Technologie), Jens Mohrmann (Ökologie), Professor Dr. Martin Erhardt (Unternehmensethik), Joachim Wohlfeil (Sozialkompetenz), Mathias Morlock und Holger Klemke (Gesellschaftliches Engagement) an.

Weiterlesen
SV Illingen triumphiert in Wiernsheim

SV Illingen triumphiert in Wiernsheim

25. A-Junioren-Pfingstturnier: Außenseiter gewinnt Finale mit 1:0 gegen die Spvgg 07 Ludwigsburg Die A-Jugend-Fußballer des TSV Wiernsheim haben beim 25. Pfingstturnier diesmal nicht für Furore sorgen können. Vor einem Jahr… »