Josip und Giuseppe feiern die EM gemeinsam

Erstellt: 14. Juni 2012, 23:30 Uhr
Josip und Giuseppe feiern die EM gemeinsam Josip und Giuseppe feiern die EM gemeinsam

Mühlacker (eig). Gut 300 Zuschauer sind gestern Abend zum Kelterplatz gekommen, um sich die EM-Partie zwischen Italien und Kroatien anzuschauen. Italienische und kroatische Fans hielten sich dabei zahlenmäßig in etwa die Waage, wenngleich sich die Tifosi gleich die erste Tischreihe unter den Nagel gerissen hatten, während die rot-weiß karierten Fans sich weiter hinten zusammengefunden hatten. Beide Nationalitäten feierten gemeinsam ein fröhliches Fußballfest, bei dem die Italiener betonten, dass einige Weltmeister von 2006 auf dem Rasen seien. Die Kroaten hingegen reklamierten für sich, „mehr Bundesliga“ in ihrem Nationalteam zu haben. In der Startelf standen neben dem Ex-Schalker Ivan Rakitc (FC Sevilla) mit Vedran Corluka (Leverkusen), Danijel Pranjic (FC Bayern), Ivan Perisic (Dortmund), Gordon Schildenfeld (Eintracht Frankfurt) und Mario Mandzukic (Wolfsburg) fünf Spieler, die ihr Geld aktuell in Deutschland verdienen. Letzterer übrigens hat eine schwäbische Vergangenheit. Als Bürgerkriegsflüchtling kam Mandzukic 1992 im Alter von sechs Jahren mit seinen Eltern aus Bosnien nach Deutschland. In der Jugend der TSF Ditzingen lernte der jetzige Nationalstürmer das Fußballspielen, bis die Familie 1996 in ihr Heimatland zurückkehrte. Foto: Eigner

Weiterlesen

Bahnhof Vaihingen als Tatort

16-Jähriger von unbekanntem Duo beraubt – Später ein ähnlicher Vorfall in Asperg Vaihingen (pol/the) – Nach mehreren Überfällen an Bahnhöfen im Kreis Ludwigsburg – betroffen war auch der Bahnhof in Vaihingen – hofft… »