Italien ehrt Hermann Fasching

Erstellt: 29. Juni 2009, 00:00 Uhr
Italien ehrt Hermann Fasching Generalkonsul Salvadori (re.) ehrt Hermann Fasching. Foto: Appich

Der DIG-Präsident erhält den Ritterorden für kulturelle Verdienste – Matinee mit den „Amici del Canto Italiano“

Von Rainer Appich

Mühlacker. Im Rahmen einer Matinee des Chores „Amici del Canto Italiano“ ist gestern der Präsident der Deutsch-Italienischen Gesellschaft (DIG), Hermann Fasching, vom scheidenden Generalkonsul Faiti Salvadori mit dem Ritterorden für kulturelle Verdienste der Republik Italien ausgezeichnet worden.

 Er sei froh, dass er zum Ende seiner Tätigkeit in Stuttgart eine Person ehren dürfe, die sich durch ihre besondere Liebe zur italienischen Kultur und Sprache auszeichne, sagte Salvadori, der in Kürze als Generalkonsul nach St. Petersburg berufen wird. Insgesamt viermal war Botschaftsrat in den vergangen Jahren in der Senderstadt. Bei diesen Anlässen habe er Fasching schätzen gelernt, betonte Salvadori. Als Präsident der Deutsch-Italienischen Gesellschaft habe Hermann Fasching ein herausragendes Engagement gezeigt. Salvadori lobte den Ordensträger als wertvollen Stützpunkt der italienischen Auslandsvertretung und wertvollen Verbündeten bei der Verbreitung der Kultur und Sprache Italiens. Fasching trage seit vielen Jahren zur Intensivierung der Beziehungen bei.

 „Die heutige Matinee der Deutsch-Italienischen Gesellschaft steht unter einem besonderen Stern“, sagte Oberbürgermeister Arno Schütterle. Als Präsident der DIG sei Fasching die ideale Besetzung. Die Auszeichnung möge ihn auch in den kommenden Jahrzehnten in seinem Engagement beflügeln. Mit italienischen Volksweisen und Werken von Wolfgang Amadeus Mozart erfreute der Chor der DIG, die „Amici del Canto Italiano“,  in der sonntäglichen Matinee die Zuhörer. Die eigentliche Ordensverleihung umrahmten die jungen Solistinnen Amelie Langner und Katharina Gesell von der Musikschule Gutmann mit einem Violinkonzert von Antonio Vivaldi und dem ersten Satz der Symphonie Espagnole von Edouard Lalo.

Weiterlesen

Sportredaktion sucht Verstärkung

Für die aktuelle Berichterstattung von den Fußballspielen in der Region sucht das Mühlacker Tagblatt für die kommende Saison einen zusätzlichen zuverlässigen freien Mitarbeiter, gerne Student oder Ruheständler, der in der… »