Investitionen in Sportgelände als Ansporn

Erstellt: 30. Januar 2007, 00:00 Uhr
Investitionen in Sportgelände als Ansporn Verdiente Mitglieder erhalten vom Ersten Vorsitzenden der Spvgg Zaisersweiher, Hans Eberle (r.), eine Ehrung. Foto: Fotomoment

Jahresfeier der Spvgg Zaisersweiher – Lob geht an engagierte Vereinsmitglieder und auch an die Stadt Maulbronn.

Bei der Jahresfeier der Spvgg Zaisersweiher ist Jürgen Glöckler mit der Landesehrennadel ausgezeichnet worden. Aus den Händen des Maulbronner Bürgermeisters Andreas Felchle konnte er am Samstag in der Turn- und Festhalle von Zaisersweiher die Ehrung entgegennehmen.

VON VOLKER HENKEL

Der seit 15 Jahren bei der Spvgg Zaisersweiher amtierende Kassierer hat bereits zahlreiche Ehrungen erhalten. Die Landesehrennadel ist ein weiteres Beispiel für sein großes ehrenamtliches Engagement. Als Wanderwart und in weiteren Funktionen innerhalb des Vereins war Glöckler tätig. Die Landesehrennadel wurde ihm für 15-jährige aktive Funktionärstätigkeit verliehen. In seiner Begrüßung lobte Maulbronns Stadtoberhaupt die Arbeit aller aktiven Mitglieder der Spielvereinigung Zaisersweiher. Mit ihren Angeboten übernähmen sie eine gesellschaftliche Aufgabe, die Familien, Kindern, älteren Menschen und allen Bevölkerungsschichten zugute kommt. Die Stadt versuche dieses Engagement zu unterstützen. Die Fertigstellung eines Kunstrasenplatzes für 300000 Euro im letzten Jahr mache dies deutlich.

 In diesem Jahr stehe eine weitere Investition von 220000 Euro an, um das Hauptspielfeld des Vereins sowie die angrenzende Laufbahn zu erneuern. In den nächsten Jahren stehe außerdem die Erneuerung des Hallenbodens in der Turn- und Festhalle sowie die grundlegende Sanierung des Daches an. „Wir machen das sehr gern, weil es die Vereine in Zaisersweiher verdient haben.“ Mit einem besonderen Lob hob er die Arbeit des Ersten Vereinsvorsitzenden hervor. „Hans Eberle ist ein überdurchschnittlich guter Vorsitzender und ein Beispiel für alle.“ Bei der nächsten Mitgliederversammlung werde er nicht mehr zur Wahl stehen, teilte Hans Eberle mit. Ein Kandidat für seinen Posten sei der derzeitige Spielleiter der Spvgg Zaisersweiher, Axel Brüstle. Vor über 300 Besuchern dankte der Erste Vorsitzende der Spvgg für die städtische Unterstützung. „Ein Ansporn für weitere sportliche Erfolge“, meinte er.

 Eine Überraschung hatten Jürgen Bregler, Timo König und Stefan Frommer vom Förderverein der Spvgg mitgebracht. Sie übergaben einen Spendenscheck über 5000 Euro an Eberle. Im Rahmen der Jahresfeier wurden noch Armin Albrecht, Ewald Lehner, Walter Maier und Franz Porsch für 50-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Karl-Heinz Frommer, Jürgen Glöckler und Richard Staffa geehrt sowie für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft Roland Ackermann, Steffen Ehmann, Heinz Geist und Andreas Lang.

 Zum Ehrenmitglied wurde Karl Bregler ernannt und Timo König konnte ein Geschenk für 500 Fußballspiele im Trikot der Spvgg Zaisersweiher entgegennehmen. Ute Merkle wurde nach 15-jähriger Tätigkeit als Übungsleiterin der Frauen-Gymnastikgruppe verabschiedet. Mit zahlreichen Programmpunkten unterhielten die Kinder und Jugendlichen des Vereins die Besucher. Das Theaterstück „s’ Vorkaufsrecht“ war ein weiterer Garant für die gute Unterhaltung am Samstagabend.

Weiterlesen
Schnäppchenjagd im Morgengrauen

Schnäppchenjagd im Morgengrauen

Flohmarkt-Fans zieht es auch im Winter ans „Lienzinger Tor“ – Veranstalter spürt die Wirtschaftskrise nichtMühlacker – „Ich bin begeistert.“ Dr. Matthias Effenberger gehört zu den regelmäßigen Besuchern des Flohmarktes auf… »