In Mühlacker setzt sich der gute Trend fort

Erstellt: 30. Mai 2008, 00:00 Uhr

Arbeitslosenquote ist im Mai auf 3,6 Prozent gesunken – In der Region sind knapp 7400 Menschen ohne Job

Enzkreis (pm) – Die Zahl der Arbeitslosen in der Region ist im Mai weiter gesunken. Die Arbeitslosenquote für Pforzheim und den Enzkreis insgesamt verharrte zwar bei 4,5 Prozent, doch lag sie im Mai des vergangenen Jahres noch um ein volles Prozent darüber.

Exakt 7365 Menschen in der Region waren Ende Mai als arbeitslos gemeldet. Mit dem erneuten Rückgang, heißt es in dem Lagebericht der Agentur für Arbeit in Pforzheim, habe sich die Situation auf dem Arbeitsmarkt weiter entspannt. Landesweit sank die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozent auf noch 4,1 Prozent. Den knapp 7400 Menschen, die ohne Job sind, stehen aktuell 1649 freie Stellen gegenüber.

 Walter Reiber, der Chef der Pforzheimer Arbeitsagentur, geht in den kommenden Monaten von einer weiterhin sinkenden Arbeitslosenquote aus, dies allerdings bei einem verlangsamten Tempo. Im März betrug die Veränderung zum entsprechenden Monat des Vorjahres noch minus 25 Prozent, im April waren es minus 21,5 Prozent und aktuell minus 17,6 Prozent.

 Im Mai gaben die Betriebe der Region 575 Stellenangebote auf; 63 oder knapp zehn Prozent weniger als im Mai des Vorjahres. Die Zahl liegt um 2,1 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Gesucht werden vor allem Fachkräfte für die Metall- und Elektrobranche. Gefragt sind außerdem Helfer auf dem Bau. Für sie gibt es gute Chancen auf eine Stelle – zumindest, wenn sie einen Führerschein besitzen. Examinierte Kräfte im Pflegebereich, aber auch Pflegehelfer sind gesucht. In der Gastronomie gibt es Bedarf an zeitlich flexibel einsetzbaren Köchen, Küchenhilfen und Bedienungen.

 Der Anteil der Ausländer an der Gesamtarbeitslosigkeit reduzierte sich auf 27,3 Prozent. Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen ging um zwei Prozent auf 28,2 Prozent zurück. „Seit Monaten steht der Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit im Fokus der Arbeitsmarktpolitik. Im Agenturbezirk Pforzheim kann man mit einem Minus von 930 oder 30,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr von einem Erfolg sprechen“, bilanziert Walter Reiber.

 In der Stadt Pforzheim ergaben 4277 Arbeitslose eine um 0,1 Prozentpunkte auf 7,2 Prozent angestiegene Arbeitslosenquote. Im Enzkreis blieb mit 3088 Arbeitslosen die Quote unverändert bei 3,0 Prozent. Im Bezirk der Geschäftsstelle Mühlacker waren noch 1153 Arbeitslose gemeldet, das sind 2,7 Prozent weniger als im April. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf noch 3,6 Prozent. Aktuell werden im Agenturbezirk Mühlacker 278 unbesetzte Stellen geführt. Gesucht werden auch hier nach wie vor Fachkräfte für den Elektro- und Metallbereich. Kraftfahrer sind stark nachgefragt, ebenso Techniker.

Weiterlesen
Kleinvillars katapultiert sich nach oben

Kleinvillars katapultiert sich nach oben

Faustball-Verbandsliga: Auch Hohenklingen II fährt in eigener Halle zwei Siege einKnittlingen – Der TSV Kleinvillars hat sich am dritten Spieltag auf Rang zwei der Faustball-Verbandsliga nach vorne geschoben. Auch die… »