Herd-Duell geht in die Verlängerung

Erstellt: 16. November 2009, 00:00 Uhr
Herd-Duell geht in die Verlängerung Joachim Kumme (v. li.) und Rüdiger Engel liefern sich ein kochend heißes Duell. Foto: Stahlfeld

Tennis-Vereinschefs wetteifern mit Leckereien um die Gunst ihrer Gäste

Von Ulrike Stahlfeld

Mühlacker. Den Tennisschläger gegen den Kochlöffel haben Rüdiger Engel und Joachim Kumme eingetauscht. Beim ersten Tennis-Vorstands-Kochduell in der Küchenwelt Seelig in Mühlacker gab es vor allem einen Sieger: Die rund 30 Gäste bekamen wahre Köstlichkeiten serviert.

 Was darf es sein? Kanadische Jakobsmuscheln auf Vanille-Lauch an Schokoladen-Chilli-Sauce, geschmorte Kalbsbäckchen in Rotweinsauce mit Kartoffel-Zucchini-Plätzchen oder argentinisches Rinderfilet an schwarzen Beluga-Balsamico-Linsen, umspielt von Kürbiskugeln mit Pinienkernen? Den rund 30 Gästen stellte sich diese Frage am Samstag nicht. Sie bekamen beim Kochduell alles serviert – und dazu noch viel mehr: Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise jeweils in doppelter Ausführung. Denn beim Kochduell schnippelten, brutzelten und köchelten Rüdiger Engel, Vorsitzender des Tennisclubs Rot-Weiß Lomersheim, und Joachim Kumme, Vorsitzender des Tennisclubs Sersheim, um die Gunst ihrer Gäste.

Kontrahenten wälzen seit Monaten die Kochbücher und tüfteln am Menü

 Für die beiden Vereinschefs war dies nicht das erste Duell. Denn in der Verbandsrunde traten sie mit ihren Herren-40-Mannschaften schon oft gegeneinander an. Nach einer solchen Begegnung war auch die Idee des Kochduells entstanden. Seit Monaten wälzten die Kontrahenten die Kochbücher und tüftelten die Speisenfolge aus. Kumme, der bei einem Geldinstitut in leitender Funktion im Treasury-Bereich tätig ist, und Rüdiger Engel, Zahnarzt in Mühlacker, sind auch sonst leidenschaftliche Köche. „Er kocht, und ich mache etwas zu essen“, erklärte Gattin Anja Kumme scherzend den Unterscheid.

 Wie sie verriet, hatte Joachim Kumme mit seiner Familie zuvor „Probe gegessen“, und Anja Kumme wusste genau, wann es richtig heikel wurde: Das Soufflé zum Abschluss war in dieser Menge eine echte Herausforderung.

 Zur Verkostung eingeladen waren die übrigen Spieler der Herren-40-Mannschaft samt Begleitung. Sie bewerteten Geschmack, Idee und Präsentation der Speisen. Doch obwohl Gäste und Gastgeber bis in die Morgenstunden tagten: Ein Sieger stand am Ende nicht fest. „Unentschieden“, verkündete Jürgen Pfeiffer, der Mannschaftsführer vom Sersheimer Team.

 Selbst Ehrengast Elke Bräuninger (Königsbach-Stein), die an der RTL 2-Serie „Restaurant sucht Chef“ teilgenommen hat, konnte sich nicht für einen Sieger entscheiden. Pfeiffer kündigte deshalb sogleich die „Nachwahl“ an.

 So wird es im kommenden Jahr zum zweiten spannenden Kochduell kommen. Das soll dann im Feinschmeckerhaus Maulick in Illingen stattfinden.

Weiterlesen
Motorradfahrer in akuter Lebensgefahr

Motorradfahrer in akuter Lebensgefahr

Fahrer eines Pakettransporters übersieht bei einem Wendemanöver in Diefenbach einen 66-jährigen Mann auf seiner Suzuki Die Serie der schweren Motorradunfälle reißt nicht ab. In akuter Lebensgefahr schwebte gestern ein 66-Jähriger… »