Handarbeiten faszinieren die Besucher

Erstellt: 28. November 2009, 00:00 Uhr
Handarbeiten faszinieren die Besucher Funkelnde Sterne und bunt glitzernde Engel aus geschmolzenem Glas: Herbert Schwenk ist mit seinen filigranen Objekten bereits seit 23 Jahren Teil des Kunsthandwerkermarkts.Foto: Disselhoff

Beim 26. Kunsthandwerkermarkt im Mühlacker Mühlehof gibt es einiges zu entdecken – Vielfalt ist an den Ständen Trumpf

Wie sich Glasabfall in funkelnde Sterne verwandelt oder wie der Drechselspezialist aus Holz filigrane Kreisel macht: Das und viel mehr können die Besucher des Mühlacker Kunsthandwerkermarktes erfahren und dabei auch noch das passende Geschenk für Weihnachten finden.

Von Maik Disselhoff

Mühlacker. Mia Gerst aus Königsbach-Stein gehörte gestern kurz nach der Eröffnung zu den ersten Besuchern, die auf dem Markt fündig wurden. Sie erwarb am Stand der Stuttgarterin Hannelore Schirott ein besticktes Tischband. „Das Angebot hier ist sehr ansprechend“, lobte Gerst die Produktpalette der Aussteller und fügte hinzu: „Da möchte man immer wieder gerne hin.“ Noch heute und morgen präsentieren die Kunsthandwerker im Mühlehof ihr vielfältiges Angebot. An 57 Ständen können die Kunden stöbern, staunen und kaufen.

 Einen guten Eindruck vom Markt hatte auch die Maulbronnerin Ingeborg Wyrich, die auf der Suche nach einem Geschenk war. Auch hinter den Ständen war die Stimmung zum Auftakt gut. Henning Beck aus Enzberg hatte alle Hände voll zu tun und brannte einen Kindernamen nach dem anderen in ausgesägte Holzschweine und allerlei anderes Getier. Beck freute sich wie viele andere Kunsthandwerker über den Weihnachtsmarkt vor den Türen des Mühlehofs. „Eine klasse Sache für Mühlacker, und beide Märkte haben genau die richtige Größe“, so der Holzexperte.

 Weihnachtsdekoration wie Adventskränze oder Krippen, Kerzen, Filzhandtaschen, Ikonenmalerei, Holzspielzeug, Glasarbeiten, Webschals – es gibt nichts, was es auf dem 26. Kunsthandwerkermarkt nicht gibt. Allerdings müsse die Qualität stimmen, betont die Marktorganisatorin Johanna Bächle. „Wir wollen hochwertiges Kunsthandwerk bieten“, macht die Chefin der Mühlacker Volkshochschule deutlich. Die Zeiten seien schwieriger geworden, weil auf vielen Weihnachtsmärkten verstärkt Kunsthandwerk angeboten würde. „Dadurch geht uns ein Alleinstellungsmerkmal verloren.“ 4000 bis 5000 Besucher würde sie sich wünschen, sagt Bächle, die Aussteller von Karlsruhe bis Stuttgart nach Mühlacker holt. Hobby-Weberin Irmgard Burkhart aus Flacht, die im Mühlehof edle Schals anbietet, findet besonders die Vielfalt des Marktes gut. „Außerdem ist alles schön verteilt“, sagte sie und vergaß nicht, Johanna Bächle für ihr großes Engagement zu loben. „Seit 23 Jahren sind wir hier vertreten“, berichtete Herbert Schwenk, an dessen Stand bunte Sterne und Engel aus Glas funkeln. „Das Ambiente ist gut“, betonte der Mühlackerer.

 Im Marktcafé des Mühlacker Lions-Clubs im Obergeschoss des Mühlehofs ging es gestern rund. Schnell waren die Sitzplätze belegt. „Wir haben sogar schon Stammgäste, die hier jedes Jahr herkommen“, freute sich Lions-Mitglied Wolfhard Bickel über den Trubel im Nebenraum. Der Erlös, der beim Café zusammenkomme, solle in die Jugendarbeit der Musikvereine in Mühlacker und der Umgebung fließen, „weil die Jugend unser Kapital für die Zukunft ist“, betonte Bickel und machte sich mit einem Servierwagen auf den Weg zu den Standbetreibern, die in Mühlacker von den Café-Mitarbeitern nicht vergessen werden. Auch Oskar Unger aus Mühlacker ist im Mühlehof wieder mit von der Partie. „Hände aus der Tasche und mit den Fingern anschauen!“, forderte er potenzielle Kunden auf, seine Holzarbeiten genauer unter die Lupe zu nehmen. Unger sagte, dass er mit dem Verkauf zufrieden sei und merkte an: „Ich versuche aber auch immer etwas Neues zu bieten.“

Heute hat der Kunsthandwerkermarkt im Mühlacker Mühlehof von 10 bis 18 Uhr, am morgigen Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Ab 14 Uhr bieten die Organisatoren eine Kinderbetreuung an.

Weiterlesen
Ufrecht: Wir müssen etwas tun

Ufrecht: Wir müssen etwas tun

Handball: Kreisliga-Meister Blau-Gelb Mühlacker sucht Verstärkungen – Kreispokal-Finale gegen Bretten steht noch bevorDie Mannschaft von Blau-Gelb Mühlacker hat ihre Pflicht getan, nun ist die Vereinsspitze an der Reihe. Allein mit… »