Grünprojekt: Internet zeigt Baufortschritte

Erstellt: 31. August 2012, 23:30 Uhr

Mühlacker (pm). Wer die Veränderungen im künftigen Gartenschaugelände in Mühlacker mitverfolgen will, kann dies ab sofort auch im Internet tun. „Seit dem Spatenstich für die Enzrenaturierung am 24. Juli hat sich viel getan“, betont Oberbürgermeister Frank Schneider. Da die Baufirma in den Ferien durchgearbeitet habe und auch das Wetter mitspielte, seien die Arbeiten schon weit fortgeschritten. „Mit ist es sehr wichtig“, so Schneider, „dass die Öffentlichkeit weiterhin eng in das Projekt einbezogen bleibt. Nicht nur im Hinblick auf das Veranstaltungsjahr, sondern auch was den Fortgang der Baumaßnahmen betrifft.“ So findet man nun auf der Startseite der Stadt Mühlacker unter www.muehlacker.de die Rubrik „Bildergalerien vom Gelände der Enzgärten“.

Wie Gerhard Maresch von der Pressestelle erläutert, ist die Rubrik aus Gründen der Übersichtlichkeit in drei separate Bildergalerien unterteilt. Zuerst kommt die Galerie „Gartenschaugelände Enzgärten“, die später einmal die umfangreichste sein soll. Hier werden die eigentlichen Flächen der späteren Gartenschau gezeigt, nämlich im Bereich Wertle und hinter dem Dammweg in Dürrmenz. In dieser Bildersammlung ist auch der Abbruch des Wertle-Gebäudes dokumentiert. Die zweite Galerie zeigt die Enzrenaturierung, die momentan schon in vollem Gange ist. Die Enz und der Mündungsbereich des Erlenbachs sollen wieder eine naturnahe Struktur erhalten und gleichzeitig der Hochwasserschutz verbessert werden. Hierzu müssen rund 20000 Kubikmeter Erde bewegt werden. Der größte Teil davon wird wiederverwendet. Die dritte Bildergalerie zeigt den Bau der Fischtreppe durch die Stadtwerke. Das Flusskraftwerk beim Gymnasium erhält im Bereich zwischen Erlenbachmündung und Wehr ein Umgehungsgerinne. Das Bauwerk ermöglicht den Fischen den Auf- und Abstieg zum Überwinden der Höhendifferenz des Wehrs.

„Alle drei Galerien wurden so angelegt, dass man schon vor dem Öffnen der Galerien immer das aktuellste Foto sehen kann“, erklärt Maresch. So könne man gleich auf den ersten Blick erkennen, ob wieder ein neues Foto eingestellt wurde.

Weiterlesen
ZDF überträgt Gottesdienst live

ZDF überträgt Gottesdienst live

Fernsehen am kommenden Sonntag in Maulbronner Klosterkirche – Bis zu einer Million Zuschauer erwartetDie Maulbronner Klosterkirche wird am Sonntag, 10. Mai, ab 9.30 Uhr Schauplatz eines ZDF-Fernsehgottesdienstes, der live übertragen… »