Grüner Teppich für die Stars auf Pfoten

Erstellt: 30. Juli 2008, 00:00 Uhr
Grüner Teppich für die Stars auf Pfoten Bestmögliche Bedingungen für die Deutschen Meisterschaften: Dafür werden 40 Tonnen Sportplatzsand auf dem Hundeturniergelände ausgebracht. Foto Heidinger

Hundesportverein Mühlacker lässt für die Deutschen Meisterschaften sein Sportgelände sanieren.

Mühlacker – Wenn die schnellsten Pfoten der Republik am 12. Oktober bei den Deutschen Meisterschaften im Turnierhundesport in Mühlacker antreten, dann sollen die natürlich auch auf bestmöglichem Untergrund springen dürfen. Deshalb bringt der Hundesportverein Mühlacker dieser Tage sein Sportgelände auf Vordermann.

 VON HANS HEIDINGER

Sozusagen den grünen Teppich legt der HSV Mühlacker für die vierbeinigen Sportstars aus. „Die Aktiven und Jugendlichen sollen bei der DM in Mühlacker optimale Platzverhältnisse antreffen“, sagt der HSVM-Vorsitzende Reinhold Roller über die Platzsanierung beim Hundesportverein Mühlacker. Dafür hat der Club tief in die Tasche gegriffen. „Wir müssen eine stattliche Summe aus unseren Rücklagen einsetzen, die eigentlich für einen neuen Rasentraktor vorgesehen waren“, so der Vereinschef weiter.

 Die Arbeiten hat der HSV Mühlacker einer Fachfirma für Sportstättenbau übertragen. Mit Eigenleistungen der Mitglieder war angesichts des Zustandes des HSVM-Hauptplatzes nichts mehr zu verbessern. Zu sehr hatten eifrig buddelnde Maulwürfe dem früher topfebenen und schnellen Rasen zugesetzt. „Da mussten Profis ans Werk“, so Reinhold Roller.

 40 Tonnen Sportplatzsand waren auf dem Rasenfeld einzubringen, bevor der Platz mit Schleppketten wieder eine ebene, athletenfreundliche Struktur bekam. Mit einer zusätzlichen Düngung und einer Rasennachsaat erhoffen sich die Mühacker Hundesportler dann zu der DM wieder optimale Platzverhältnisse.

Sportfreunde Mühlacker leihen den Nebenplatz aus

Zunächst aber bleibt der HSVM-Hauptplatz beim Vereinsheim für vier Wochen strikt gesperrt. „Unsere Nachbarn, die Sportfreunde, sind uns da großzügig entgegengekommen“, führt Roller aus. Der HSVM darf nämlich während dieser Zeit einen Nebenplatz der Letten-Fußballer für Trainingszwecke benutzen. Solange hoffen die HSVM-Sportler auf schlechtes Wetter. „Jetzt brauchen wir nur noch Regen, damit die teure Investition positiv zu Ende gebracht wird und die Vierkämpfer aus ganz Deutschland bei der DM beste Bedingungen für die Laufdisziplinen vorfinden.“

Weiterlesen
Diebe bestehlen das Rabennest

Diebe bestehlen das Rabennest

Steinerne Blockstufen mitgenommen – Außenanlage soll im Juli weitgehend fertig seinIm Mühlacker Rabennest herrscht munteres Treiben vor dem Gebäude des in der Nachbarschaft der Enzkreis-Kliniken gelegenen Kindergartens. Die Buben und… »