Ganz Ötisheim ist in Feierlaune

Erstellt: 30. Mai 2008, 00:00 Uhr
Ganz Ötisheim ist in Feierlaune Alles bereit: Das riesige Festzelt auf dem Gelände neben der Erlentalhalle erwartet die Besucher. Foto: Becker

Heute Abend fällt der Startschuss zu den Jubiläumsfeierlichkeiten – Festumzug, VfB-Stars und Fools Garden

Ötisheim – Die Gemeinde Ötisheim, ihre Vereine, die Organisatoren und die hunderten von Helfern fühlen sich für den Ansturm der Gäste gerüstet. Von heute an wird das 1225-Jahr-Jubiläum gefeiert – und der ganze Ort macht mit.

VON THOMAS EIER

Große Feste haben in Ötisheim eine lange Tradition, und manche würden vermuten, sie könnte sogar bis ins Jahr 783 zurückreichen, als die Ortschaft erstmals urkundlich erwähnt wurde. Doch was heute Abend beginnt, ist ein Fest der Superlative: Ein Festzelt mit 1000 Plätzen, 300 Helfer aus den Vereinen, die vier Tage lang auf den Beinen sind, ein Festumzug am Sonntag mit annähernd 1000 Mitwirkenden – „Aize“ will es so richtig „krachen“ lassen.

 Die Zielsetzungen der Organisatoren waren klar: ein Fest der Vereine für die ganze Bevölkerung, das für jeden Geschmack etwas bietet und die einheimischen wie die auswärtigen Besucher begeistert. Und für dieses Ziel haben sich alle, wie der Hauptamtsleiter Rudolf Haller bestätigt, mächtig ins Zeug gelegt. „Es geht jetzt nur noch um Feinheiten“, sagte Haller am Donnerstag, als er nach den aufwändigen Vorbereitungen wie alle Mitstreiter dem Startschuss entgegenfieberte. „Die Stimmung ist gut.“

 Wichtigster Faktor ist das Wetter, das laut den Prognosen – abgesehen von kurzen Schauern – sehr sommerlich werden soll. Genau richtig also für heiße Festtage, für die sich die Verantwortlichen eine gute Laune ohne negative Zwischenfälle wünschen. Deshalb ist es unter anderem ausdrücklich verboten, alkoholische Getränke auf das Festgelände bei der Erlentalhalle mitzubringen. Ein Sicherheitsdienst wird stichprobenartig kontrollieren und bei Bedarf alle diejenigen, die sich nicht an die Spielregeln halten, vom Platz verweisen.

 Dafür, dass die Jubiläumsfeierlichkeiten ein ungetrübtes Vergnügen werden, sorgen ansonsten vor allem die vielen ehrenamtlichen Helfer, die sich nicht nur hinter dem Tresen engagieren, sondern auch als Mitwirkende am Festumzug. Der bunte Konvoi, der sich am Sonntagnachmittag, 14 Uhr, an der Sporthalle auf den Weg durch den Ort macht, ist zuletzt noch stetig gewachsen. Mehr als 40 Gruppen, freut sich Amtsleiter Haller, werden dabei sein und die lange Ötisheimer Geschichte in Form eines farbenprächtigen Lindwurms darstellen. „Ganz Ötisheim“, fasst Haller das Wochenende zusammen, „ist voll im Einsatz. Deshalb wünschen wir uns natürlich auch viele Gäste von außerhalb.“

 Viel Musik, diverse Aufführungen, Festumzug, Sport und Geselligkeit sollen alle Altersklassen auf das Festgelände locken, wo bereits seit dem Mittwoch vergangener Woche das mächtige Festzelt von dem Großereignis kündet. Los geht das Programm heute Abend mit einer Disco-Party für die Jugend und die Junggebliebenen, bei der SWR3-Moderator Jochen Graf als Discjockey für den guten Ton und ausgelassene Stimmung sorgen will.

 Am morgigen Samstag wird, nachdem die Schule bereits am Nachmittag ein abwechslungsreiches Angebot für alle Kinder organisiert, ab 17.30 Uhr ein sportlicher Leckerbissen alle Fußballfreunde und vor allem die VfB-Fans auf das benachbarte Sportgelände des TSV Ötisheim locken: Ehemalige Bundesliga-Profis und Nationalspieler wie Guido Buchwald, die Förster-Brüder und der Spaßvogel Buffy Ettmayer treten gegen die „Aize-Altstars“ an. Tore, Tricks und Technik sind angesichts der prominenten Besetzung der VfB-Traditionself, aber auch dank der Klasse der Ötisheimer Routiniers garantiert.

 Ab 20 Uhr bittet die Gemeinde zum großen „Bunten Abend“ ins Festzelt. Bekannte Künstler aus Funk und Fernsehen, darunter die Showband „Fernando Express“, das „Alpentrio Tirol“ und das „Brock Terzett“ werden von dem SWR4-Moderator Johannes Stier angesagt.

 Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, bevor Horst Brandauer und seine Musikanten zum Frühschoppen aufspielen. Nach dem Mittagessen formiert sich der Festumzug, der von der Sporthalle aus in Richtung des Festgeländes durch die Ötisheimer Straßen zieht. Tausende Besucher werden zu dem Spektakel erwartet, das seit Wochen und Monaten von den Vereinen und Institutionen vorbereitet wird. Anschließend gibt es Unterhaltungsmusik im Festzelt und Vorführungen unter anderem der Rettungshundestaffel des Enzkreises. Zwischendurch, um 16.30 Uhr, findet noch der offizielle Fassanstich durch Bürgermeister Werner Henle statt – obwohl zu diesem Zeitpunkt mit Sicherheit schon einige Fässer geleert sind.

 Ab 19 Uhr gibt es wiederum Musik und Unterhaltung auf der Festzeltbühne, unter anderem mit den „Strombergern“ und anderen Künstlern aus Ötisheim.
 Der Montag als vierter und letzter Festtag steht zunächst im Zeichen eines Seniorennachmittags ab 14 Uhr mit der Jugendkapelle des Musikvereins. Ab 18 Uhr stimmen die Musikfreunde Ötisheim auf den Festausklang ein, der nochmals einen echten Höhepunkt für die Freunde der Live-Musik bringt –  das Konzert mit dem „Fools Garden Duo“ mit dem Ötisheimer Sänger Peter Freudenthaler. Die Formation, die Mitte der 90er Jahre mit dem „Lemon Tree“ einen Welthit landete, verspricht ein Feuerwerk aus Pop, Soul und Balladen, bis dann um 23.30 Uhr ein tatsächliches Brillantfeuerwerk das Ötisheimer Jubiläumsfest endgültig beschließt.

Ötisheim: Vier Tage volles Programm

Ötisheim (the) –  Schauplatz der Feierlichkeiten ist das Festgelände neben der Erlentalhalle, wo an allen Tagen ein kleiner Rummelplatz die Konzerte und Aufführungen im Festzelt ergänzt. Die Übersicht:

FREITAG, 30. MAI 2008:

20.00 Uhr: Discoveranstaltung für die Jugend im Festzelt mit DJ Jochen Graf.

SAMSTAG, 31. MAI 2008:

Kindernachmittag  unter Mitwirkung der Schule, des Schulfördervereins und der Kindergärten auf dem Festgelände.

17.30 Uhr: Prominenten-Fußballspiel auf dem Sportplatz des TSV Ötisheim mit der Traditionself des VfB Stuttgart (mit Guido Buchwald, Karlheinz und Bernd Förster, Buffy Ettmayer) gegen die „Aize-Altstars“.

20.00 Uhr: Großer Bunter Abend mit bekannten Künstlern aus Funk und Fernsehen, u.a. dem „Fernando-Express“, dem „Alpentrio Tirol“ und dem „Brock Terzett“, moderiert von Johannes Stier.

SONNTAG, 1. JUNI 2008:

10.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst im Festzelt, anschließend Frühschoppen mit Horst Brandauer und seinen Musikanten.

ab 11.30 Uhr Mittagessen im Festzelt.

14.00 Uhr: Historischer Festzug. Abmarsch an der Sporthalle, Abschluss auf dem Festgelände. Anschließend musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein Ötisheim. Um 16.30 Uhr offizieller Fassanstich.

19.00 Uhr: Buntes Abendprogramm mit einem Auftritt der „Stromberger“.

MONTAG, 2. JUNI 2008:

ab 10.00 Uhr Handwerkerfrühstück
ab 12.00 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr: Seniorennachmittag mit musikalischer Unterhaltung durch die Jugendkapelle des Musikvereins.

18.00 Uhr: Musikfreunde Ötisheim.

20.00 Uhr: Festausklang mit buntem Programm und den Musikfreunden Ötisheim, danach Konzert mit „Fools Garden Duo“.

23.30 Uhr: Großes Brillantfeuerwerk.

(Programmänderungen vorbehalten)

Weiterlesen
Traktor-Tross trotzt dem Wetter

Traktor-Tross trotzt dem Wetter

Bulldogstammtisch Aize West geht auf große Fahrt – Regen schreckt Liebhaber alter landwirtschaftlicher Vehikel nichtEs mag zügigere Methoden der Fortbewegung geben. Die Traktoren-Fans vom Bulldogstammtisch Aize West können sich der… »