Fünf Bands spielen für Jürgen

Erstellt: 30. September 2006, 00:00 Uhr
Fünf Bands spielen für Jürgen Jürgen Brümmer. Foto: Archiv

Heute Abend Benefizkonzert für einen verunglückten Freund in Zaisersweiher.

Maulbronn-Zaisersweiher (the) – Ein ungewöhnliches Zeichen der Solidarität wird am heutigen Samstagabend in der Turn- und Festhalle Zaisersweiher gesetzt: Fünf Bands und weitere Gastmusiker absolvieren ein Benefizkonzert für einen schwer verunglückten Sportkameraden.

Eingeladen zu der Veranstaltung hat der Freundeskreis Brümmer der Tischtennis-Abteilung des TSV Zaisersweiher.

 Den Auftakt des Konzerts bestreiten mit High Voltage, Green Valley und den Dead Head Monkey’s drei Newcomer-Bands aus der Region. Teilweise werden Cover-Songs mit eigenen Stücken gemischt, sodass verschiedene Stilrichtungen von Rock über Pop bis Punk vertreten sind. Im Anschluss daran werden Matthias Wagner&friends ein Best-Of aus Klassikern der Rockgeschichte präsentieren. Der SWR1-Juniorstar-Sieger und Lokalmatador spielt zusammen mit befreundeten Musikern unter anderem Songs der Beatles, von Eagle Eye Cherry, von Metallica, Bryan Adams und vielen anderen Musik-Größen.

 Anny M.one aus dem Raum Mühlacker lassen es dann richtig krachen. Mit ihrer Rockröhre zieht die Sängerin Anny Maleyes das Publikum in ihren Bann. Titel von Alanis Morissette oder Melissa Etheridge sowie viele andere Dauerbrenner bis hin zu aktuellen Songs sind im Repertoire der Band zu finden. Weitere (Überraschungs-)Gäste haben ihren Einsatz angekündigt und wollen mithelfen, Jürgen Brümmer zu unterstützen.

 Wie von unserer Zeitung schon ausführlich berichtet, ist der gebürtige Thüringer nach einem schweren Motorradunfall im Mai bis auf Weiteres auf den Rollstuhl angewiesen. Die Beweglichkeit des Arms und der rechten Hand sind dauerhaft stark eingeschränkt. Beruflich steht der 48-Jährige vor einer ungewissen Zukunft, weshalb ihm seine Freunde mit dem Benefizkonzert unter die Arme greifen wollen. Ihre Hoffnung deshalb: ein guter Besuch heute Abend.

 Karten gibt es an der Abendkasse für sechs Euro, Schüler zahlen drei Euro.

Weiterlesen
Blutspur zeugt von Brutalität

Blutspur zeugt von Brutalität

Illingen. Nach dem bewaffneten Überfall auf den Edeka-Markt an der Illinger Luigstraße am Samstagabend (wir berichteten) gibt es nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft noch keine heiße Spur von den… »