Donnernder Applaus für Musical-Kinder

Erstellt: 30. April 2007, 00:00 Uhr
Donnernder Applaus für Musical-Kinder Kinderchor der Harmonie Diefenbach bei ihrer Musical-Aufführung. Foto: Garhöfer

Aufführung in der ausverkauftenGießbachhalle – Schüler studieren „David – ein echt cooler Held“ ein

Sternenfels-Diefenbach – Deutschland sucht noch immer den Superstar – dabei gab es am Freitagabend auf der Bühne der Diefenbacher Gießbachhalle gleich 120 davon: Die Kinder der Sternenfelser Grundschule und des Kinderchores der Harmonie Diefenbach sangen und spielten dort das Musical „David – ein echt cooler Held“.

VON ANDREA GARHÖFER

Ein mitreißendes Musical, ein restlos begeistertes Publikum und vor allem Sänger und Schauspieler, die voller Eifer und Begeisterung bei der Sache waren – die Musicalaufführung der Grundschule und der Harmonie war ein großer Erfolg. In erster Linie natürlich für die kleinen Akteure, denn die machten die Erfahrung, dass sich ihr Engagement in den letzten Wochen gelohnt hat und Singen viel Spaß machen kann.
 Seit Ostern hatten sich die Sternenfelser Grundschulkinder intensiv mit der biblischen Gestalt des David und dem Musical beschäftigt. Gesangs- und Schauspielproben, Kostüme schneidern und Requisiten zusammenstellen – „es war manchmal anstrengend, aber es galt, ein Ziel zu erreichen“, sagte Rektorin Christel Weigle-Mayer am Freitagabend. „Für unsere Schule und die Harmonie war es ein sehr großes Projekt, aber für die Kinder eben auch ein einmaliges Erlebnis in ihrer Grundschulzeit.“

 Die Projektarbeit habe bei den Kindern die Konzentrationsfähigkeit, das Verantwortungsbewusstsein und die Kooperationsbereitschaft gestärkt, „außerdem hat Singen einen positiven Einfluss auf das körperliche und seelische Befinden. Und darum ging es in erster Linie: Spaß und Freude am Singen und Spielen.“ Und genau das hat man den Kindern in jeder Minute der knapp eineinhalbstündigen Aufführung angemerkt. Egal ob Solosänger oder Chorkinder, Schafe, Krieger, Tänzerinnen oder Mäuse – alle waren mit Begeisterung bei der Sache.

 Mitreißende Popsongs, gefühlvolle Balladen oder auch kernige Raps waren die musikalischen Elemente des Musicals. Begleitet von einer kleinen Band um Harmonie-Chorleiter Martin Falk brachten die Kinder bei Ohrwürmern wie „Ein echt cooler Held“ oder „Es gibt nur einen“ die Bühne zum Beben, Gänsehaut fürs Publikum gab es bei Balladen wie „Was wird er tun“ oder „Zweifel“, in dem der kleine David (hervorragend gesungen und gespielt von dem achtjährigen Merlin Ries) sein Gefühl von Verlassenheit und gleichzeitig sein Vertrauen auf Gottes Hilfe zum Ausdruck bringt.
 Donnernder Applaus, stehende Ovationen und Zugaberufe der 450 Besucher in der ausverkauften Gießbachhalle waren der Lohn für die glücklichen Akteure, aber auch für die engagierten Helfer vor und hinter den Kulissen.

 Und die strahlenden Kindergesichter am Ende der Aufführung zeigten, dass die Harmonie Diefenbach mit diesem Kooperationsprojekt in Sachen Werbung für den Chorgesang einen Volltreffer gelandet hat. „Wir würden uns jedenfalls freuen, wenn der eine oder andere der Akteure oder auch der Zuhörer durch diese Aufführung den Weg in einen der Harmonie-Chöre finden würde“, so der Harmonie-Vorsitzende Gerhard Schneider.

Weiterlesen
Kinder folgen dem Weg des Wassers

Kinder folgen dem Weg des Wassers

Ferienprogramm: Stadtwerke Mühlacker laden zur Besichtigung von Wasserturm und Flusskraftwerk einDie Stadtwerke Mühlacker hatten gestern Kinder und Begleitpersonen zu einem Besuch des Mühlacker Wasserturms und dem Enzkraftwerk eingeladen. Bei einem… »