Die Landwirtschaft hautnah erleben

Erstellt: 29. Mai 2006, 00:00 Uhr
Die Landwirtschaft hautnah erleben In Großglattbach konnte gestern der landwirtschaftliche Betrieb Oelschläger besichtigt werden. Foto: Küppers

Gestern Tag der offenen Tür auf dem Bauernhof Oelschläger in Großglattbach  – Für Kinder Streichelzoo

Mühlacker-Großglattbach – Der Aussiedlerhof der Familie Oelschläger hat gestern einen riesigen Besucheransturm erlebt: Beim „Tag des offenen Hofes“ der Landjugend, verbunden mit der Aktion „Gläserne Produktion“ des Landwirtschaftsamts, herrschte dichtes Gedränge.

VON RALPH KÜPPERS

Schon beim morgendlichen Gottesdienst war die dicht bestuhlte Maschinenhalle besetzt. Zum Glück herrschte schönes Wetter, sodass die zahlreichen Besucher später auch die Tische und Bänke im Freien benutzen konnten. Es gab zahlreiche Angebote zu essen und zu trinken, doch im Mittelpunkt stand das Leben auf dem Bauernhof. Die Besucher durften das Areal auf eigene Faust erkunden und sich umschauen, wie die zahlreichen Tiere untergebracht sind. Michael Oelschläger war dicht umdrängt von einer großen Schar, die seinen Erläuterungen lauschte. Der frühere Vorsitzende der Landjugend erklärte seinen Zuhörern anschaulich, wie viel Futter eine Kuh täglich braucht und warum die Zusammensetzung des Futters übers ganze Jahr keine großen Schwankungen haben sollte.

 Die Unterbringung von Milchvieh, Kälbern und Masttieren wurde ebenso erläutert wie die benötigten Maschinen und Arbeitsgänge. Wenn Besucher in die Nähe der Vierbeiner kamen, streckten die schon mal die lange Zunge aus und schleckten Hosen, Jacken und Taschen ab.

 Im Hof gab es einige Kälbchen, die sich über Mittag allerdings lieber in ihre Behausungen zurückzogen, statt sich streicheln zu lassen. Dennoch gab es viel zu erleben auf dem Hof. Schweine, Pferde und Rinder waren in den Ställen zu sehen, ein riesiger Sandhaufen lockte zum Spielen.

Weiterlesen
Lernen kommt in Bewegung

Lernen kommt in Bewegung

Schulleiter-Tagung in Mühlacker: Experten werben für mehr Sportanreize im Unterrichtsprofil Mühlacker/Enzkreis – Damit bei Kindern nicht nur der SMS-gestählte Daumen gut trainiert ist, setzen immer mehr Grundschulen einen sport- und… »