Die Deutschland-Tour kommt

Erstellt: 29. März 2007, 00:00 Uhr
Die Deutschland-Tour kommt Weltklasseteams im Kampf gegen die Uhr. – In Saarbrücken startet die Deutschland-Tour 2007 auf ihre 1315 Kilometer lange Schleife durch die Bundesrepublik und Österreich. Neben einigen Alpenpässen steht auch ein Mannschaftszeitfahren auf dem Streckenplan, das durch Sternenfels und Knittlingen führt. Foto: D-Tour

Radsport auf Topniveau in Knittlingen und Sternenfels

Die besten Radrennfahrer der Welt werden am Samstag, 11. August, durch Knittlingen und Sternenfels rasen. Das geht aus dem Streckenplan hervor, den die Organisatoren der Deutschland Tour 2007 am Mittwoch in Frankfurt bekannt gegeben haben.

VON STEFFEN-MICHAEL EIGNER

Nur selten ruft es für solche Freude hervor, wenn das Projekt einer Stadt in den Nachbargemeinden für erhöhtes Verkehrsaufkommen sorgt. Noch dazu, wenn der Verkehr jenseits der sonst erlaubten 50 Stundenkilometer durch den Ort rast. In diesem Fall handelt es sich jedoch um höchst willkommenen Fahrradverkehr. Weil Bretten die Deutschlandtour an Land gezogen hat, Start- und Zielort des Mannschaftszeitfahrens ist, steht auch Knittlingen und Sternenfels am Samstag, 11. August, ein Sportereigins auf internationalem Topniveau ins Haus.

 Im Kampf gegen die Uhr schaffen Weltklassemannschaften wie CSC, T-Mobile oder Gerolsteiner 55 bis 60 Stundenkilometer – wohlgemerkt im Durchschnitt der gesamten Etappe. Auf der Geraden radeln die Athleten bedeutend schneller. 42 Kilometer misst der Rundkurs, der die mehr als 20 Teams von Bretten über Oberderdingen und Sulzfeld, durch Sternenfels und Knittlingen wieder nach Bretten führt (siehe nebenstehenden Etappenplan).

 In Knittlingen und Sternenfels sieht man dem Ereignis bereits freudig entgegen und überlegt, wie man die Deutschlandtour nutzen könne, den eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern. Auf jeden Fall solle es ein Fest oder einen „Event Point“ geben, sagt Stephan Hirth, der Leiter des Hauptamts auf dem Knittlinger Rathaus: „Wir freuen uns darauf und wollen in den nächsten Tagen mit der Gastronomie und den Vereinen im Ort sprechen, ob sie da mit aufspringen wollen. Die Deutschland-Tour ist eine tolle und spannende Sache für Knittlingen und die gesamte Region.“ Jens Voigt und Co. können also kommen.

Weiterlesen
Wald wird an anderer Stelle aufgeforstet

Wald wird an anderer Stelle aufgeforstet

Für Sägewerk in Heimsheim werden zehn Hektar Forst gerodet – Ersatz in Maulbronn, Illingen und Mühlacker Enzkreis – Als Ersatz für die rund zehn Hektar Wald, die für das Sägewerk Pollmeier… »