Der beste Tag meines Lebens

Erstellt: 28. April 2007, 00:00 Uhr
Der beste Tag meines Lebens Daniel und Kevin. Foto: p

Wenn Wünsche wahr werden: Daniel Gräßle trifft sein Lieblingsteam Schalke 04.

Heute geht Daniel Gräßle wieder für den FV Lienzingen auf Torejagd. Ob sich der auch im Mittelfeld einsetzbare Stürmer der D-Jugend-Mannschaft im Spiel gegen Mühlhausen/Würm an seinem großen Vorbild Kevin Kuranyi ein Beispiel nimmt? Wie der – zumindest im Training – den Ball in die Maschen befördert, hat der Elfjährige jetzt mit eigenen Augen auf dem Gelsenkirchener Trainingsgelände verfolgen dürfen. Den Anschauungsunterricht ermöglicht hat die Aktion „Kinderwünsche werden wahr“, bei der Daniel am Ende des vergangenen Jahres von den Machern des Weihnachtsmarktes aus einer Fülle von Teilnehmern ausgewählt worden war.

 Originalität hatten Manfred Fisch und seine Mitstreiter als erstes Kriterium für das Wunschkonzert angelegt. Als waschechter Lienzinger ausgerechnet dem Revierclub Schalke die Daumen zu drücken und sich nichts sehnlicher zu wünschen als einen Trainingsbesuch mit hautnahem Kontakt zu den Spielern – dies stufte die Jury zumindest als nicht alltäglich ein.

 Eine beachtliche Anzahl Mails und einige Telefongespräche später ist aus dem Kindertraum Wirklichkeit geworden. Dabei hat Manfred Fisch als Anhänger von Borussia Dortmund erst einmal eine Hemmschwelle überwinden müssen, ehe er Daniels Anliegen der Schalker Fanbetreuerin vortrug. „Ich habe mich trotzdem in die Höhle des Löwen gewagt“, scherzt Fisch. Das Eis sei schnell gebrochen, die Dame am Telefon sehr freundlich gewesen.

 Erfolg der Bemühungen: Daniel wurde vor wenigen Tagen nicht nur für eine Führung durch die Schalker Fußballarena samt Kabinen, VIP-Bereich und Kapelle vorgemerkt, sondern ihn erwartete beim anschließenden Trainingsbesuch ein für Autogrammjäger bedeutender Vorteil: Ihn sollte am Ende der Übungseinheit kein Gitter von seinen Stars trennen, hinter dem der gemeine Schalke-Anhänger zurückbleiben muss. Geschätzte 3000 Fans reckten den Fußballern Stifte und Blöcke über den Zaun entgegen, während Daniel durchgelassen wurde und die Spieler einzeln abgreifen konnte. „Das Trikot mit den Unterschriften hängt jetzt gerahmt im Zimmer meines Sohnes“, berichtet Manuela Gräßle. Nicht nur wegen dieses Souvenirs habe sich die Fahrt der ganzen Familie nach Gelsenkirchen und die Übernachtung dort gelohnt. „Ich habe ein glückliches Kind“, sagt die Lienzingerin. Daniel sei abends erschöpft, aber voller bleibender Eindrücke in sein Bett gefallen.

 Fotografisch festgehalten wurde unter anderem die direkte Begegnung Daniels mit seinem etwas berühmteren Stürmerkollegen Kevin Kuranyi. Mit dem Ex-Stuttgarter war auch Daniel vor zwei Jahren gewissermaßen zum Schalker geworden. „Er ist mein Lieblingsspieler“, verrät der Realschüler, weshalb sein Herz jetzt für die neue Mannschaft des ehemaligen VfB-Stürmers schlägt. Diese Liebe ist ihm dabei nicht in die Wiege gelegt worden. „Mein Papa ist für Borussia Mönchengladbach“, erzählt der Elfjährige, der die Auftritte seiner Schalker so oft es geht im Fernsehen verfolgt. „Ich wollte die Mannschaft auch einmal persönlich treffen“, schildert Daniel seinen Traum.

 Jenen Donnerstag, an dem aus Traum Wirklichkeit geworden ist, bezeichnet der Fünftklässler als „den besten Tag meines Lebens“. Ein entsprechend begeisterter Brief samt Beweisfotos ist inzwischen in Manfred Fischs Briefkasten gelandet. „Schön, wenn eine Reaktion kommt“, freut er sich über die positive Rückmeldung.

 Zurückmelden würde sich Daniel Gräßle auch bei Kuranyi und Co. jederzeit. Falls den Nationalstürmer einmal die Ladehemmung plagen sollte, steht ihm sein Fan aus Schwaben sicher gern mit Rat und Tat zur Seite. Einen Trainingsbesuch beim FV Lienzingen würde Manfred Fisch ohne Weiteres möglich machen.     Carolin Becker

Weiterlesen
Dominik Vincon steht dicht vor dem Titelgewinn

Dominik Vincon steht dicht vor dem Titelgewinn

Knittlinger fährt im sechsten Saisonlauf zum vierten SiegSchleiz (pm). Mit Saisonsieg Nummer vier von bis dato sechs Läufen ist Dominik Vincon vom Team Romero ADAC Nordbaden dem Titelgewinn im Yamaha… »