Bloß kein Elfmeterschießen

Erstellt: 6. Juni 2008, 00:00 Uhr

Zaisersweihers große Chance

Maulbronn-Zaisersweiher – Die Fußballer aus dem kleinen Zaisersweiher stehen heute Abend vor einer großen Chance. Im Relegationsspiel gegen den TSV Weiler winkt der Aufstieg in die Kreisliga. Die Chancen stehen gut, es sei denn, es gibt Elfmeterschießen.

VON STEFFEN-MICHAEL EIGNER

„Wenn man die Punkte sieht, und wie wir die Saison über gespielt haben, glaube ich nicht, dass die andere A-Liga stärker war“, ist Trainer Volker Müller optimistisch, dass sein Team heute Abend im Pforzheimer Holzhof-Stadion (Anpfiff 18 Uhr) den großen Wurf schafft und dann am Sonntag in einer Woche, 15. Juni, als frisch gebackener Kreisligist gegen die Traditionself des Karlsruher SC den neu gerichteten Sportplatz in Zaisersweiher einweihen darf.

„In einem solchen Spiel sind die Chancen immer 50/50“

Doch erst einmal gilt die Aufmerksamkeit dem heutigen Gegner TSV Weiler. „Ich weiß genau, wie die spielen“, sagt Müller, „Die spielen viele lange Bälle und haben vorne mit Strenfeld und Lorenz zwei sehr schnelle Stürmer, die die Bälle erlaufen können. Außerdem sind sie bei Standards sehr gefährlich.“ Seine Kabinenansprache hat sich der Spvgg-Coach bereits zurecht gelegt, wohl wissend: „Etwas vor dem Spiel sagen und es dann auf dem Platz umsetzen sind zweierlei. Und in einem solchen Spiel stehen die Chancen ohnehin immer 50 zu 50. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass wir es schaffen.“

 Nur vor einem etwaigen Elfmeterschießen ist dem Trainer ein wenig bange. Denn vom Punkt aus erwiesen sich seine jungen Spieler in der abgelaufenen Saison nicht immer nervenstark. Einige Strafstöße konnte Zaisersweiher nicht in Tore ummünzen. In einem Pokalspiel gegen Singen vergaben die Spvgg-Schützen gar zwei Elfer in einer Partie.

Weiterlesen
Frontalzusammenstoß bei Ötisheim fordert zwei Schwerverletzte

Frontalzusammenstoß bei Ötisheim fordert zwei Schwerverletzte

57-Jähriger zunächst im Fahrzeug eingeschlossen – Rettungswagen kommt zufällig vorbei Ötisheim. Zwei Schwerverletzte hat ein Frontalzusammenstoß gestern Abend auf der Landesstraße zwischen Mühlacker und Ötisheim gefordert. In einer Linkskurve kurz… »