Begeisterung färbt auf Zuhörer ab

Erstellt: 30. Oktober 2010, 00:00 Uhr
Begeisterung färbt auf Zuhörer ab Begeisterung färbt auf Zuhörer ab

Brenz Band gibt am 19. November Konzert im Mühlehof – Serviceclubs unterstützen Veranstaltung gemeinsam

Sie haben schon vor dem Bundespräsidenten gespielt, eine Tournee durch den Libanon unternommen und standen beim Tag der Deutschen Einheit im Rampenlicht. Auf Einladung unserer Zeitung kommt die Brenz Band am 19. November in den Mühlehof.

Von Carolin Becker

Mühlacker. Dort wollen die 16 Musiker von 19.30 Uhr an das Publikum von den Stühlen reißen. Sich selbst und andere zu begeistern und die Freude am Spielen weiterzugeben, ist ein Markenzeichen der Formation geworden, die sich aus Musikern mit und ohne Handicap zusammensetzt. Aus den kleinen Anfängen der Gruppe um den Lehrer Horst Tögel hat sich seit den 1970er Jahren eine Erfolgsgeschichte entwickelt. Die Ludwigsburger Band ist in der Region und weit darüber hinaus ein Begriff geworden, ein Garant nicht nur für energiegeladene Auftritte, sondern auch für das gelungene Miteinander von Menschen mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen und Lebensgeschichten. Der Ruf des Ensembles ist bis zur Unesco in Paris vorgedrungen, die die Mitglieder der Brenz Band zu Künstlern für den Frieden ernannt hat – eine Ehre, mit der sich Stars wie Celine Dion oder Shirley Bassey schmücken können, die aber behinderten Menschen zuvor nicht zuteil geworden war.

 Die Brenz Band nach Auftritten in Bretten und Vaihingen auch einmal nach Mühlacker zu holen, hat sich Hans-Ulrich Wetzel, Geschäftsführer der Elser-Gruppe Druck und Medien, schon vor Jahren vorgenommen. Ein Buch über die Musiker habe ihn tief beeindruckt, erzählt er von den darin enthaltenen bewegenden Schicksalen. Doch um die Band, die jährlich mehr als 200 Konzertanfragen erhält, zu engagieren, sei ein langer Atem nötig gewesen. Wenn die Musiker am 19. November im Mühlehof zu Akkordeon, Flöten und anderen Instrumenten greifen, so werde aus dem Wunsch nach zweijährigem Vorlauf endlich Wirklichkeit, blickt Sandra Sailer zurück. Zur Geschäftsführerin der Lebenshilfe Vaihingen-Mühlacker hatte Hans-Ulrich Wetzel bereits vor Jahren Kontakt aufgenommen, denn schließlich soll der gesamte Erlös des Benefizkonzerts der Lebenshilfe zugute kommen. Und Sandra Sailer hat auch schon genaue Vorstellungen, wofür die willkommene Zuwendung eingesetzt werden soll: „Im kommenden Jahr stehen bei uns zwei Erhaltungsmaßnahmen an, eine größere in Kleinglattbach und eine etwas kleinere in Lomersheim.“ Dort, erläutert sie, würden Zimmer der Wohngruppen renoviert und erhielten insbesondere einen frischen Anstrich.

 Bunt werde auch das Programm im Mühlehof sein, verweist Sandra Sailer auf das breit gefächerte Repertoire von Volksmusik bis Rock und Pop, dem nicht nur sie möglichst viele Zuhörer wünscht: Auf ein großartiges Ereignis, das nun passenderweise im Jubiläumsjahr der Elser-Firmen zustande gekommen sei, freut sich Hans-Ulrich Wetzel. Dafür lohne es sich, alle Kräfte zu bündeln, betont der Geschäftsführer, der den Rotary-Club Mühlacker-Enzkreis und den Lions-Club Mühlacker mit ins Boot geholt hat. Die Serviceclubs wollen nicht nur unter den eigenen Mitgliedern und bei den Partnerclubs in der Umgebung die Werbetrommel rühren, sondern am Konzertabend auch selbst aktiv werden. „Wir werden für die Bewirtung der Gäste sorgen“, kündigt der Lions-Präsident und Mühlacker Oberbürgermeister Frank Schneider an. Auch der Rotary-Club, sagt Präsident Bruno Kirschbaum, sehe in dem Konzert ein „sehr geeignetes Projekt“, das Unterstützung verdiene. „Wir freuen uns auf die gemeinsame Aufgabe“, blickt Kirschbaum auf die unmittelbare Zusammenarbeit mit dem Lions-Club – eine Art Premiere – voraus. „Eine gute Gelegenheit für die freundschaftlich miteinander verbundenen Serviceclubs, etwas gemeinsam zu machen“, nennt auch Frank Schneider das Konzert. Seine eigene Eintrittskarte, verrät der OB, habe er sich im Übrigen schon gesichert.

Tickets für das Konzert mit der Band, die den Slogan „Wir spielen Euch in Grund und Boden!“ im Untertitel trägt, sind bei der Buchhandlung Elser in Mühlacker (Bahnhofstraße 62), beim Mühlacker Tagblatt (Kißlingweg 35) und bei der Buchhandlung Kern in Vaihingen erhältlich.

Weiterlesen
Von der Sonne entwöhnt

Von der Sonne entwöhnt

Mühlacker Wetter-Bilanz für August fällt ernüchternd aus – Fast so viel Regen wie im November 2005. Mühlacker – Das Faxgerät, das der Betreuer der Wetterstation bei den Mühlacker Stadtwerken gefüttert… »