An Böllern nicht herumbasteln

Erstellt: 29. Dezember 2008, 00:00 Uhr
An Böllern nicht herumbasteln Nur zugelassene Feuerwerkskörper am Silvester zünden. Foto: p

Feuerwerkskörper nicht in der Nähe von Krankenhäusern abbrennen.

Enzkreis (pm) – Der Verkauf von Raketen und Knallern beginnt dieses Jahr am 29. Dezember und endet am 31. Dezember. Wie jedes Jahr werden die Händler eine breite Palette an pyrotechnischen Erzeugnissen zum Jahreswechsel anbieten. Die Silvesterfeuerwerkskörper dürfen nur am 31. Dezember und 1. Januar abgebrannt werden, allerdings nicht in der Nähe von Kinder- und Altenheimen, Krankenhäusern und Kirchen.

 Regierungspräsident Dr. Rudolf Kühner warnt vor dem Kauf von nicht von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) zugelassenen Feuerwerkskörpern. „Nur die mit einer BAM-Zulassung gekennzeichneten Böller und Raketen sind bei korrekter Bedienung auch sicher.“ Die Gewerbeaufsicht werde auch dieses Jahr wieder Kontrollen im Handel vornehmen, kündigt der Regierungspräsident an. Dabei gehe es auch um die fachgerechte Lagerung der leicht entzündbaren Feuerwerkskörper. Allerdings müsse sich die Gewerbeaufsicht dabei auf Stichproben beschränken.Mit den Feuerwerkskörpern ist sorgsam umzugehen. „China-Böller und Raketen gehören nicht in die Hände von Kindern, denn Kinder können die Wirkung dieser Feuerwerkskörper nicht einschätzen“, mahnt Rudolf Kühner. Vorsichtsregeln zum Umgang mit Silvesterfeuerwerkskörpern: Der Feuerwerkskörper muss mit dem für Deutschland notwendigen Zulassungszeichen „BAM-P I-…“ oder „BAM-P II-…“ versehen sein. An gekauften Feuerwerkskörpern sollte niemals „herumgebastelt“ werden. „Blindgänger“ dürfen auf keinen Fall nochmals angezündet werden. Als „Abschussrampen“ für Raketen sind in Getränkekästen gestellte leere Flaschen geeignet. Freistehende Flaschen sind unpraktisch, weil sie umfallen können. Der Balkon ist zum Abschießen von Raketen ungeeignet, da die Flugbahn der Rakete durch darüber liegende Balkone oder Dachvorsprünge eingeschränkt ist. EIn weiterer Tipp: Tischfeuerwerk immer auf einer feuerfesten Unterlage und nicht in der Nähe entflammbarer Materialien abbrennen.

Weiterlesen
Bagger haben schon einiges bewegt

Bagger haben schon einiges bewegt

Mühlacker (the/gf). Gerade eine Woche ist seit dem ersten Spatenstich verstrichen, und seither hat sich im Enzvorland beim Wertle einiges verändert. Die Renaturierung des Flusslaufs auf dem Gelände der kleinen… »