Alte Wasserleitung wird durch neue ersetzt

Erstellt: 31. August 2012, 05:36 Uhr
Alte Wasserleitung wird durch neue ersetzt Die vorbereitenden Grabarbeiten zur Verlegung einer neuen Wasserleitung laufen.

Ötisheim-Schönenberg/Mühlacker (ts). Die Bodenseewasserversorgung lässt zwischen Ötisheim und Mühlacker eine alte und schadhafte Graugusswasserleitung aus dem Jahr 1967 durch eine neue Stahlleitung ersetzen. Dazu sollen 16 Meter lange Rohre mit einem Durchmesser von 60 Zentimetern verlegt werden. Wie Maria Quignon von der Bodenseewasserversorgung auf Anfrage unserer Zeitung sagte, sei mit den vorbereitenden Grabarbeiten begonnen worden. Der Leitungsaustausch erfolgt auf einer Strecke von 940 Metern und wird in zwei Bauabschnitten erfolgen. Anfang November soll alles fertig sein.

Die neuen Rohre sind mit einer Polyethylenschicht überzogen und werden innen mit einem Mantel aus Zementmörtel vor Korrosion geschützt.

Der Einbau soll nach dem Ende der Vegetationsphase und möglichst umweltverträglich erfolgen.

Die Bezieher von Bodenseewasser sollen unter der Maßnahme nicht zu leiden haben. Wie Maria Quignon sagt, sei schon vor einigen Jahren in dem betroffenen Abschnitt zwischen Ötisheim und Mühlacker eine zweite Leitung gelegt worden, um Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

Die Rohre für die Leitung, die von jetzt an in den nächsten Wochen unter die Erde gebracht wird, wurden schon vor einiger Zeit im Schönenberger Tal gelagert.

Weiterlesen
Autofahrer sollen vom Gas gehen

Autofahrer sollen vom Gas gehen

SPD-Stadträtinnen wünschen sich, dass das Ortsschild in Dürrmenz versetzt wirdMühlacker. Ginge es nach den Stadträtinnen Heidi Roller und Karin Münzmay, würde das Ortsschild auf der Herrenwaagstraße in Dürrmenz rund 300… »