Fest20zehn kehrt in Ziegelei zurück

Riesenparty für junge Leute findet am 15. Juni im Festzelt auf dem Areal der Industriebrache statt

Von Thomas Eier Erstellt: 22. März 2013, 03:00 Uhr
Fest20zehn kehrt in Ziegelei zurück Ein großer Erfolg: Schon 2011 fand das Fest20zehn auf dem Ziegeleigelände statt.Archivfoto: Keller

Mühlacker. Das Fest20zehn kehrt am 15. Juni auf das Ziegeleigelände zurück. Dort hatte die Riesenparty für Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Raum Mühlacker und darüber hinaus bereits 2011 stattgefunden, damals noch in einer Werkhalle. Dieses Mal wird im Festzelt gefeiert.

Die Industriebrache in zentraler Lage, nur wenige Meter vom Bahnhof entfernt, gilt bei den Organisatoren des Vereins Jugendinitiative Enzkreis als Wunschlösung. Inzwischen sei sich der Verein, wie Sprecher Rafael Selinger berichtet, mit der Eigentümerfirma Toka Real Estate einig geworden. Es habe, nach einer Veröffentlichung im Internetforum Facebook, bereits erste positive Reaktionen gegeben. „Super!“ sei die Neuauflage, zitiert Selinger aus einem Eintrag.

Seit dem Jahr 2010, das einst der Namensgeber für das Fest20zehn war, hat die Tanzparty weitere zweimal Tausende von jungen Besuchern angelockt. Fand die Premiere noch auf dem sogenannten Benzenhöfer-Areal zwischen Mühlacker und Lienzingen statt, erwies sich das dortige Grundstück rasch als zu klein für den Ansturm. 2011 entschieden sich die Veranstalter für das Gelände des Ziegelwerks, das zum Jahresende 2009 die Produktion eingestellt hatte. Nicht nur für das Team der Jugendinitiative gilt der Standort an der Ziegeleistraße als ideal, auch das junge Publikum zeigte sich damals begeistert von der besonderen Atmosphäre.

Im vergangenen Jahr sah sich der Verein, weil die Ziegelei-Halle verkauft wurde, dennoch zum Umzug nach Enzberg gezwungen, wo die Party – ebenfalls sehr erfolgreich – in den Hallen der früheren Firma Estrich Mayer über die Bühne ging.

Der Standortwechsel gehört, wie Rafael Selinger deutlich macht, mit zum Konzept. Umso erfreulicher sei nun die Einigung mit dem Ziegelei-Eigentümer. Auch die geplante Container-Berufsschule, die während der Sanierung der Steinbeis-Schule auf dem Gelände eingerichtet wird, sei kein Problem: „Das ist alles abgeklärt.“

Am bewährten Konzept soll nicht gerüttelt werden, auch das ausgefeilte Jugendschutzkonzept mit verschiedenfarbigen Armbändern und Ausweiskontrollen durch den Sicherheitsdienst bleibt wie gehabt. Zwei Discjockeys, Cosmic C und Chilly E, werden auflegen, Speis und Trank sind ausreichend vorhanden. Beginn: 19 Uhr.

Tickets gibt es ab dem 1. Mai online und, zum ersten Mal, auch in den Kartenbüros der Sparkasse Pforzheim Calw, die als neuer Partner mit im Boot ist. Die Karten kosten im Vorverkauf regulär fünf Euro, doch wer eine Sparkassen plus Card oder eine Mühlacker (Young) Card besitzt, erhält jeweils eine Ermäßigung von einem Euro. „Wer also beide Karten hat, kann zwei Euro sparen“, erklärt Rafael Selinger.

www.fest20zehn.de

Weiterlesen
Viele Gäste freuen den Förderverein

Viele Gäste freuen den Förderverein

Mühlacker-Mühlhausen. Nicht nur das sommerliche Wetter lockte die Menschen an. Auch weil der Grundschulförderverein von Mühlhausen sein Kürbis- und Lichterfest in diesem Jahr vom Termin am Samstag auf den Sonntag… »