„Wir freuen uns über jede helfende Hand“

Von fragen Ramona Deeg Erstellt: 9. Januar 2017, 00:00 Uhr
„Wir freuen uns über jede helfende Hand“ Theofanis Morkotinis ist Vorsitzender des Vereins „Maulbronn hilft“

Theofanis Morkotinis
Mit einem Hilfstransport nach Idomeni hat alles angefangen. Aus dem Projekt ist der Verein „Maulbronn hilft“ entstanden, der noch viel vorhat.

Die Eintragung ins Vereinsregister ist geschafft. Wie viele Mitglieder hat „Maulbronn hilft “ inzwischen?

Im Moment bewegt sich die Zahl der Mitglieder im mittleren zweistelligen Bereich. Wobei erwähnt werden sollte, dass wir erst seit einem Monat ein eingetragener Verein sind, und vorher keine Mitgliedsbeiträge verbuchen durften. Es sind noch viele Anträge nicht zurückgekommen.

Kann man auch mithelfen, ohne Vereinsmitglied zu sein?

Mithelfen kann jeder, ohne Mitglied zu sein. Ob durch Geldspenden oder Sachspenden bei den jeweiligen Aufrufen. Oder durch seine Zeit und aktive Unterstützung, wenn wir Transporte, Events oder Ähnliches auf die Beine stellen. Wir freuen uns über jede helfende Hand.

Welche Pläne gibt es für 2017?

Wir möchten uns, was diese Thematik betrifft, nicht unbedingt festlegen. Denn Hilfe wird generell vielerorts benötigt. Es gibt ein bis zwei konkrete Pläne, die wir zu gegebener Zeit publik machen.

Im März jährt sich die erste Griechenland-Hilfsfahrt. Ist dafür eine besondere Aktion geplant?

Wir haben vor, ein Benefizkonzert in der Stadthalle in Maulbronn zu veranstalten, sind jedoch gerade dabei, den Termin auszuloten, da die Stadthalle als Veranstaltungsort sehr gefragt ist.

Vor Kurzem gab es einen Zumba-Nachmittag als Charity-Aktion. Wie wichtig sind solche nicht ganz täglichen Aktionen für den Verein?

Charity-Aktionen sind sehr wichtig, damit wir nicht in Vergessenheit geraten.

Was macht das geplante Nähzentrum im griechischen Serres?

Sobald die Container, die von der Regierung zur Verfügung gestellt worden sind, da sind, wird das Näh-Zentrum eingerichtet. Der geplante Termin ist Ende Februar oder Anfang März.

Weiterlesen
„Die Tradition ist wichtig“

„Die Tradition ist wichtig“

Claus Schmidt Der katholische Dekan Claus Schmidt zur Auflegung des Aschenkreuzes und der Chance, die die Fastenzeit bietet. An Aschermittwoch wird im katholischen Gottesdienst das Aschenkreuz aufgelegt. Wie wichtig ist… »